Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Wie sieht das Fernsehen der Zukunft aus?

Ich finde es immer sehr interessant, neue Dinge zu erfahren, die zum Beispiel unsere Zukunft vorhersehen. Natürlich denke ich nicht an Wahrsagen, vielmehr beziehe ich Möglichkeiten aus seriösen Quellen. Auf dem Portal für magnus.de habe ich heute einen Bericht gelesen, der das Fernsehen der Zukunft näher vorstellt. Das chinesische Unternehmen Haier hat auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas den Fernseher der Zukunft vorgestellt.

Das moderne Gerät kommt ganz ohne Stromkabel aus, denn es bezieht wie nahezu alle externen Medien wireless. Möglich wird die kabellose Stromversorgung durch eine in das TV-Gerät integrierte Magnetspule, die einen Durchmesser von etwa 30 Zentimetern hat. Durch diese Größ ist es möglich, 100 Watt über eine Distanz von bis zu einem Meter zu übermitteln - die Black-Box kommt an der Steckdose zum Einsatz und dient als Sender.

Das alleine macht natürlich noch nicht das Fernsehen der Zukunft aus. Der LCD-Prototyp arbeitet mir dem seit Dezember 2009 spezifizierten Standart WHDI, um Bild- und Toninformationen bis zu 30 Meter kabellose zu übertragen. Durch diese technischen Ausreifungen ist es möglich, auf HDMI- oder andere Kabel komplett zu verzichten.

Ich bin sehr gespannt, ab wann die neuen Fernseher in großen Stückzahlen produziert und vermarktet werden, denn diese Information ließ Haier noch offen. Sicherlich sind die Geräte auch nicht sonderlich günstig, heutzutage zahlt man für einen ordentlichen Fernseher schon um die 1.000 Euro und mehr - das Fernsehen der Zukunft wird für uns aber sicherlich noch einen satten Aufpreis kosten.