Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

So funktioniert SEO 2020: Suchmaschinenoptimierung einfach erklärt

Ein Blick in die Gelben Seiten, um den passenden Handwerker zu finden: Für unsere Großeltern und Eltern war das ganz normal- für uns sind die Gelben Seiten eher ein Fremdwort. Wir suchen online nach allem, was wir wissen wollen. Denn im World Wide Web finden wir alle Informationen, Dienstleistungen, Angebote, ja einfach alles was uns weiterhilft. Und aus diesem Grund ist es für Unternehmen in der heutigen Zeit unerlässlich, einen guten bis sehr guten Internetauftritt hinzulegen und von den Suchmaschinen bevorzugt angezeigt zu werden. Da es die meisten Nutzer jedoch abschreckt, einer Seite zu vertrauen, die für einen Top Platz in der Suchliste zahlt, sind Unternehmen angehalten einen anderen Weg zu finden. Und der führt sie zur Suchmaschinenoptimierung- oder auch SEO.

SEO1

Was verbirgt sich hinter den drei Buchstaben?

Eines vorweg, bevor ihr weiterlest: SEO lernt man nicht mal eben so neben bei. Wer keine Zeit hat sich in das Gebiet einzuarbeiten, der sollte einen Profi oder Experten beauftragen um die Suchmaschinenoptimierung zu erreichen. Für alle die sich ein wenig einlesen wollen, geht´s hier weiter: SEO (Search Engine Optimierung) ist das englische Wort für Suchmaschinenoptimierung. Mit Hilfe von SEO erreicht euer Unternehmen ein besseres Ranking in den Anzeigen der Suchmaschinen und es wird vom Nutzer besser gefunden. SEO ist nur ein Teilbereich des Marketings für Suchmaschinen, im Folgenden behandeln wir den Bereich Suchmaschinenoptimierung für Google, denn Google ist mit 75% Marktanteil weltweit der unangefochtene Platzhirsch und in Deutschland liegt der Marktanteil sogar bei 90%.

Welche Maßnahmen gibt es

Um bei Google bevorzugt, das heißt weit oben angezeigt zu werden, sind eine Reihe von Maßnahmen notwendig, um an sein Ziel zu kommen. Aber wer glaubt, dass man einfach die Maßnahmen durchführt und sich dann automatisch die Pole-Position sicher, den müssen wir leider enttäuschen. Kommen wir mal zu den Fachbegriffen, die euch mit Sicherheit begegnen, wenn ihr euch mit dem Thema SEO auseinandersetzt:

  • OnPage-Optimierung
  • OffPage-Optimierung
  • Keywords
  • Natural Listings oder Organische Suchergebnisse
  • Suchmaschinenranking

OnPage-Optimierung:

Hier handelt es sich um Maßnahmen, die ihr auf eurer Website trefft. Zu diesen Maßnahmen gehören zum Beispiel Optimierung der Meta-Elemente und die Keyword Verbesserung innerhalb des Contents.

OffPage Optimierung:

Zu den Maßnahmen, die außerhalb der eigenen Website getroffen werden können, gehören das Sammeln und Verwenden von Backlinks und Erwähnungen.

Keyword:

Die sind Suchbegriffe, die in Zusammenhang mit dem Produkt oder der Dienstleistung, die man vermarkten will, stehen und von den Usern ebenso gesucht werden.

Natural Listing:

Unter Natural Listing oder auch Organic Listing versteht man die Positionierung eines Links, die erreicht wird, ohne dafür zu zahlen.

Suchmaschinenranking:

Und der letzte Punkt auf unserer Liste ist das Ranking in der Suchmaschine. Hier geht es darum möglichst einen der ersten Plätze zu erreichen.

Was macht ein SEO Manager

Immer dann, wenn es die Ressourcen eures Unternehmens nicht erlauben, dass ihr euch mit dem Thema SEO auseinandersetzt und die Maßnahmen, um das Ranking zu verbessern keine Früchte tragen wollen, dann wird es Zeit sich an einen SEO Manger zu wenden. Dieser Profi verrichtet alle Arbeiten im Hintergrund und hat dabei alle wichtigen Faktoren immer im Blick. Er verrichtet die Keyword Suche und Auswahl, entwickelt Strategien und technische Optimierung und hilft beim Link Building und Aufbau.