Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Verkaufen bei Amazon – ohne Bewertungen eine Herausforderung

Wer bei Amazon einkaufen möchte, wirft zunächst einen Blick auf die Produktbewertungen. Aber was geschieht, wenn es zu einem Produkt bisher keine Bewertung gibt? Wie mehrere Studien zum Konsumverhalten belegen, beeinflussen die vergebenen Sternchen für ein Produkt maßgeblich das Kaufverhalten der Kunden. Beteuern viele Vier- und Fünf-Sterne-Bewertungen die hohe Qualität und Funktionalität eines Objekts, nehmen Online-Käufer dieses als positiv und beliebt wahr. Dagegen lassen sie die Finger von Produkten, deren Ein-Stern-Bewertung negative Assoziationen auslöst.

Amazon-Bewertungen stellen eine wichtige Informationsquelle dar

In Deutschland beeinflusst Amazon über ein Drittel aller Einkäufe. Das geschieht nicht nur, weil sich die Kunden beim Online-Shopping auf den E-Commerce-Riesen verlassen. Viele treue Kunden des Anbieters schauen sich zunächst bei diesem die Kundenbewertungen für ein Produkt an, bevor sie einen Kauf in Erwägung ziehen. Für viele Händler wird dieses veränderte Kaufverhalten zunehmend zu einer Herausforderung. Amazon nimmt massiven Einfluss auf das Geschäft anderer Händler, wie eine Untersuchung des IFH in Köln zeigt. Laut der Publikation seien über 30 Prozent der Umsätze im deutschen Handel von Amazon abhängig.

Nicht nur der Konzern selbst und seine Umsätze nehmen Einfluss auf das Kaufverhalten der Kunden. Auch die Bewertungen eines Produkts können diesem zum großen Durchbruch verhelfen oder es in Ungnade fallen lassen. Vorrangig dient das E-Commerce-Unternehmen als Suchmaschine für verschiedene Produkte. Mit seiner Hilfe gelingt es, sich einen Überblick über das Angebot zu verschaffen und Preise zu vergleichen. Des Weiteren treffen die Bewertungen der Produkte bei vielen Shoppern auf ein großes Interesse. Laut der Studie vertrauen 90 Prozent der Amazon-Kunden den Meinungen und Einschätzungen der anderen Käufer. Ebenso erhalten die Amazons-Choice-Produkte und -Bestseller einen enormen Vertrauensbonus.

Im Umkehrschluss bedeutet das: Ohne Produktbewertungen kann es schwerfallen, sein Produkt – und mag es noch so gut sein – bei Amazon an den Mann zu bringen. Hieraus ergibt sich ein Teufelskreis. Wer nichts verkauft, kann auf keine positive Bewertung hoffen. Ohne diese sinkt jedoch die Chance, dass Käufer auf das Produkt aufmerksam werden. Arbeiten Händler nicht an ihrer Positionierung bei Amazon und investieren in ein gutes Image, kann das ihren Erfolg maßgeblich beeinträchtigen. Sinnvoll kann es beispielsweise sein, sich eine Basis guter Bewertungen selbst zu verschaffen. Hierzu gibt es weiterführende Informationen bei Fivestar.

Sind fehlende Amazon-Bewertungen eine Gefahr für die Händler?

Besonders häufig informieren sich die Käufer auf Amazon über Elektronikgeräte wie:

  • Waschmaschinen,
  • Fernseher oder
  • Spielkonsolen.

Alternativ holen sie sich Inspiration für Produkte aus den Kategorien Freizeit und Hobby. Die Angebote, die mit vielen positiven Bewertungen auftrumpfen können, ziehen als erstes die Aufmerksamkeit der Käufer auf sich. Zunehmend trifft dies auch auf Produkte aus dem Bereich „Garten und Heimwerken“ zu. Selbst in der Fashion-Branche hängt ein Viertel des Marktvolumens von dem E-Commerce-Unternehmen und der Gunst seiner Käufer ab.

Jedoch ist bei den Bewertungen auch Vorsicht geboten. Geht ein Produkt mit auffallend vielen Fünf-Sterne-Bewertungen einher, können aufmerksame Kunden stutzig werden. Vorwiegend geschieht dies, wenn die Lobeshymnen übertrieben oder einsilbig erscheinen. Wird ein Produkt nur in den höchsten Tönen gelobt, liegt der Verdacht „gekaufter Kundenmeinungen“ nahe. Wer das Vertrauen der Käufer nicht verlieren möchte, braucht zwar einen Löwenanteil Fünf- und Vier-Sterne-Bewertungen – aber auch Drei-Sterne-Bewertungen und sogar die ein oder andere negative Meinung sollten nicht unter den Tisch fallen.

Fehlt es einem Produkt an Bewertungen, schwächelt das Kaufinteresse aus mehreren Gründen. Die wenigen Produktbewertungen führen zu der Frage, warum das jeweilige Angebot kein Interesse weckt. Lässt die Qualität zu Wünschen übrig? Handelt es sich um Betrug? - Können sich die Käufer nicht auf andere Kundenmeinungen berufen, lassen sie häufig die Finger von Produkten, obwohl diese mit ihrer Qualität und dem Preisleistungsverhältnis überzeugen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber