Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Was ist ein SEO Freelancer und wie unterstützt er Onlineunternehmer?

Die Positionierung von Webseiten bei Suchmaschinen ist für den Erfolg des Unternehmens von großer Bedeutung. Mit SEO soll erreicht werden, dass die Sichtbarkeit der Seite verbessert wird und sie bei Google und Co. besser rankt. Ein SEO Freelancer nimmt sich genau dieser Tätigkeit an und optimiert die Webseite, damit diese bei Suchmaschinen möglichst weit vorne vertreten ist. Wir erklären, was für eine SEO-Optimierung notwendig ist und wie die Berater Onlineunternehmer effizient unterstützen.

Die Aufgaben eines SEO Freelancers

Suchmaschinenoptimierung ist für Onlineunternehmer das A und O. Sie ist entscheidend, wie viel Traffic die Webseite generiert und wirkt sich damit maßgeblich auf den Erfolg des Unternehmens aus. Denn Studien zeigen, dass sich Internetnutzer bei der Verwendung von Suchmaschinen lediglich auf die ersten Ergebnisse beschränken. Ist die eigene Webseite weiter unten oder gar auf Seite zwei und höher platziert, lassen sich weniger Interessenten und damit auch Neukunden verzeichnen.

SEO Freelancer wie Noah Lutz beraten und unterstützen Onlineunternehmer bei der Reichweitensteigerung ihrer Webseite. Mithilfe von Online Marketing und der richtigen SEO Strategie sorgen sie nicht nur für mehr Traffic, sondern tragen auch zur Gewinnung neuer Kunden und damit zur Steigerung des Umsatzes bei.

Konstante Änderungen der Suchmaschinenalgorithmen machen es notwendig, die Webseite immer wieder an neue Kriterien anzupassen. Daher sind SEO Freelancer in der Regel nicht einmalig für einen Unternehmer tätig, sondern arbeiten langfristigen mit diesen zusammen. So können sie immer auf neue Trends reagieren und ihre Auftraggeber über die Entwicklung der Marketingmaßnahmen informieren.

Wie wird eine Suchmaschinenoptimierung vorgenommen?

Damit eine Webseite bei Google und Co. besonders weit vorne vertreten ist, muss sie viele verschiedene Kriterien erfüllen. Neben einer einwandfreien Technik spielen auch die Inhalte und deren Qualität eine entscheidende Rolle. Früher war es ausreichend, gezielt die richtigen Schlüsselwörter, also Keywords, einzubinden, um das Ranking zu verbessern. Heute jedoch muss der Content zusätzlich hochwertig und nützlich sein.

Neben der Optimierung von Inhalten sorgen SEO Berater auch dafür, dass die Webseite auf die entsprechende Zielgruppe ausgerichtet ist. Durch die Analyse bestimmter Kennzahlen wie Absprungsrate, durchschnittlich Sitzungsdauer und Conversionsraten können sie auswerten, in welchen Bereichen Verbesserungsbedarf besteht.

Grundsätzlich sieht eine SEO-Optimierung die folgenden Bereiche vor:

  • Technische Optimierung: Verbesserung der Ladezeit, Crawling und Indexierung
  • OnPage-Optimierung: Metadaten und Struktur, Content
  • OffPage-Optimierung: Verlinkungen intern und extern
  • Keywording: Keywordanalyse und Optimierung
  • Mobile Optimierung: Optimierung der Darstellung für mobile Endgeräte
  • KPIs: Analyse und Messung des Erfolgs auf Grundlage von Kennzahlen
  • Content-Marketing: Strategieentwicklung für zielgruppenrelevante, nützliche Inhalte unter Berücksichtigung von Keywords und WDF*IDF