Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Wie erstelle ich kostenlose Online Kalkulationstools?

Als User schätzen sie vermutlich den Komfort, den Ihnen Online Kalkulationstools bieten. Denn sie brauchen keinen Taschenrechner neben sich liegen haben, wenn Sie Kosten oder Leistungen ermitteln wollen.

Besonders praktisch sind natürlich spezielle Tools, die für die Ermittlung von Telefon- und Stromtarifen oder für Leistungen wie etwa das BAföG gedacht sind. Der Grund: Sie müssen nur die erforderlichen Angaben machen und das Tool zeigt Ihnen schon wenig später das korrekte Ergebnis an. Entsprechende Tools können Sie übrigens auch selbst kreieren – und das sogar kostenlos.

Warum ein eigenes Tool erstellen?

Zwar finden Sie im Netz eine Vielzahl von Rechnern und Kalkulationstools. Diese haben allerdings einen ganz entscheidenden Nachteil: Sowohl Rechenwege als auch Variablen sind starr vorgegeben, was Ihnen nur bedingt weiterhilft, wenn Sie das Tool für spezielle Zwecke benötigen. Denn Sie haben bei diesen Tools keinerlei Möglichkeit, die Ergebnisse der Berechnung zu erfassen oder gar auszuwerten.

Das heißt: Wollen Sie komplexere Berechnungen erfassen, müssen Sie entweder ein Blatt Papier und einen Stift neben sich liegen haben, um die Ergebnisse zu notieren und später zu erfassen. Oder aber, sie arbeiten parallel mit einer Tabellenkalkulation. Beides ist umständlich und kostet unnötig Zeit. Vor allem, wenn Sie die Ergebnisse brauchen, um diese in eine Webseite zu integrieren.

Eine einfache und kostenlose Lösung

Auf der Seite Mein-Onlinerechner.com finden Sie mit Calc2Web eine Lösung für dieses Problem. Sie brauchen sich bei diesem Anbieter lediglich registrieren und können Ihren eigenen Onlinerechner dann kostenlos ganz nach Ihren Wünschen und Ihrem Bedarf einrichten. Und das Beste: Sie brauchen nicht einmal Programmierkenntnisse, um die notwendigen Formeln einzurichten. Damit Sie diesen selbst erstellten Rechner auf der eigenen Homepage integrieren können, generieren Sie über iframe oder Javascript einen HTML-Code, den Sie direkt auf der Seite einbauen können. Dann können Ihre Seitenbesucher diesen Rechner nutzen, was wiederum natürlich auch die Attraktivität der Seite erheblich steigert.

Sobald Sie den Rechner erstellt haben, haben Sie die Möglichkeit, den Status einzustellen. Das bedeutet: Wollen nur Sie das Tool nutzen und keinem anderen einen Zugriff darauf erlauben, stellen Sie den Status auf „privat“. Möchten Sie anderen Seitenbetreibern die Gelegenheit geben, das von Ihnen erstellte Tool zu nutzen, geben Sie es für die Öffentlichkeit frei.

Sie müssen das entsprechende Kalkulationstool also unter Umständen also zwangsläufig nicht einmal selbst erstellen. Denn auf der Plattform finden Sie eine stetig wachsende Liste von Tools, die von anderen Besuchern erstellt wurden. Sofern diese öffentlich gestellt sind, können Sie diese nutzen, falls das Tool Ihren Anforderungen entspricht.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber