Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Windows 3.X nicht mehr erhältlich

Als ich über den entgültig eingestellten Verkauf des Windows-Betriebssystem 3.X, welches in den frühen 90ern entwickelt wurde, erfahren habe, war ich verwundert, dass es tatsächlich bis 01.11.2008 erfolgreich verkauft wurde.

Zwar mögen einige denken, dass sich niemand für diese Vergangenheit interessiert, aber das stimmt nicht wirklich. Das antike Betriebssystem war zwar bei vielen Privatnutzern nicht mehr von großer Bedeutung, dafür setzen viele Unternehmen dieses System ein. Als Kassensysteme oder in Flugzeugen konnte man immer wieder das Windows 3.X antreffen.

Tja, Microsoft möchte halt wirklich, dass wir die wesentlich teureren Betriebssysteme nutzen, die richtig Systemressourcen rauben: mindestens 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und mindestens 2,4 Gigaherzt Prozessor. Damals reichten dem X.3 auch 7 Megabyte Festplattenspeicher und 10 Megahertz Prozessor. Die Zeiten haben sich eben geändert.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber