Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Microsoft – Word und Excel 2010 wird es kostenlos geben

Der Software-Hersteller Microsoft plant mit dem bevorstehenden Release von Office 2010 eine Neuerung für Privatanwender. Die bisher vorhandene, kostenlose Office Lösung Works soll von Office Starter 2010 ersetzt werden. Diese abgespeckte Version soll kostenlos für alle Benutzer erhältlich sein und beinhaltet die Programme Word und Excel. Das seit Jahren erhältliche Microsoft Works erfreut sich keiner großen Beliebtheit. Im Bereich der kostenlosen Office-Suiten gibt es komfortablere und besser ausgestattete Produkte.

Der Softwarekonzern scheint die Problematik erkannt zu haben und versucht nun mit Office 2010 neue Wege zu gehen.

Sowohl Word und Excel werden in einer abgespeckten Version ausgeliefert, die aber für Privatanwender alle wichtigen Funktionen zum Lesen und Erstellen von Dokumenten bereithält. Finanziert wird das Paket über Werbung. So soll es ein integriertes Werbebanner geben, welches alle 45 Sekunden seinen Inhalt ändert. Das geöffnete Dokument wird hiervon allerdings nicht beeinflusst.

Microsoft möchte Office Starter 2010 auf allen Fertig-PC’s vorinstallieren. Der Benutzer kann dann entweder die abgespeckte Version nutzen, oder per Click-To-Run Technologie auf ein kostenpflichtiges, vollwertiges Office-Paket upgraden.

Ob das neue Konzept von Erfolg gekrönt sein wird, bleibt abzuwarten. Allerdings wird Privatanwendern eine kostenlose und durchaus praktische Lösung für Office-Arbeiten geboten.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber