Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

World of Warcraft: Jahresabo mit Diablo 3 hat sich gelohnt

Vor einiger Zeit experimentierte Blizzard mit einem "Jahresabo" für das Massive Multiplayer Online Role-Playing Game "World of Warcraft". Zuvor waren nur Prepaid-Karten für jeweils wenige Monate erhältlich. Wie sich nun offenbart, scheint das Experiment ein voller Erfolg geworden zu sein.

Die Zahl der MMORPGs ist schier unüberschaubar. Eines der größten ist jedoch Blizzards World of Warcraft. Doch wie alle Langzeit-Games schwächelten die Kundenzahlen in der Vergangenheit immer wieder. Mit einem Experiment versuchte Blizzard dem zu begegnen. Man bot Jahresabonnements an.

Jahresabo und Diablo 3 Bonus

Wer sich zum Abschluss eines 12 Monate dauernden Abonnements für World of Warcraft hinreißen konnte, sparte jedoch nicht nur viel Geld. Als besonderer Bonus verschenkt Blizzard an diese Kunden eine kostenlose Version von Diablo 3.

Hinsichtlich der Einnahmen bewegt sich das Jahresabo auch weit günstiger als die sonstigen Möglichkeiten. Für 12,99 Euro im Monat ist man dabei. Die Jahressumme liegt somit bei 155,88 Euro. Gepaart mit Diablo 3 ein attraktives Angebot.

Annual Pass führt zu Wachstum

Der wichtigste Punkt dürfte für Blizzard jedoch ein anderer sein. Seit der Annual Pass vorgestellt wurde, haben sich eine Million Kunden für ihn entschieden. Dadurch ist World of Warcraft hinsichtlich der Userzahlen wieder auf Wachstumskurs gegangen.

Gerade der Aufwärtstrend schien bei dem mehrere Jahre alten Game langsam aber sicher gebrochen zu sein. Durch das Experiment mit dem Annual Pass für World of Warcraft in Kombination mit Diablo 3 hat man aber das genaue Gegenteil bewiesen.

Der Anstieg dürfte sich auch positiv auf andere Games aus dem Hause Blizzard auswirken, die auf bezahlte Abonnements setzen. In welchem Ausmaß diese Einfluss haben, lässt sich aber kaum exakt ermitteln.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber