Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Akku entsorgen

Wer clever ist, kauft keine Batterien, sondern setzt bereits heute auf Akkus. Diese sind auf lange Sicht nicht nur günstiger, sondern auch mehrfach nutzbar im Gegensatz zu einer Batterie. Doch auch dem besten Akku geht mal die Puste aus, sodass er entsorgt werden muss. Doch wie wird man die Akkus wieder los?

Sie stapeln sich und liegen vermeintlich sinnlos herum: Leere Batterien und Akkus. Denn einfach in die Mülltonne werfen geht nicht. Hier handelt es sich um eine spezielle Art von Müll, die ebenso speziell entsorgt werden muss. Doch wohin mit den Akkus?

Das Batteriegesetz bietet die Lösung

Durch das Batteriegesetz ist jeder Verbraucher sowie auch der Einzelhandel und die Industrie dazu verpflichtet, die Batterien zurückzunehmen und zum Herstellungsort zurückzuführen. Dies liegt an den giftigen Stoffen, welche eine Batterie enthält. Derjenige, der Ihnen Batterien verkauft ist auch immer dazu verpflichtet, diese zurückzunehmen. Egal, ob diese fest in einem Gerät sind oder lose Batterien und Akkus sind.

Bei Starterbatterien für ein Kraftfahrzeuge ist es besonders einfach. Hier müssen Sie ein Pfand zahlen, der Ihnen bei Rückgabe erstattet wird. Achtlos wegwerfen ist somit auch finanziell betrachtet keine sinnvolle Lösung.

Tipps für die Rückgabe

Damit bei der Rückgabe Ihrer Akkus und Batterien alles glatt läuft, haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt. Wenn Sie diese beachten, steht der Rückgabe nichts mehr im Weg:

  • Jede Batterie, die Sie kaufen hat eine durchgestrichene Mülltonne. Dies bedeutet, Sie dürfen die Batterie nie im Hausmüll entsorgen.
  • Sie können sich ein beliebiges Geschäft, wo Batterien verkauft werden, aussuchen und diese dort zurückbringen.
  • In vielen Gemeinden, bei Rathäusern und öffentlichen Gebäuden stehen Container für Batterien. Nutzen Sie diese.
  • Sie können auch zu Hause zunächst Batterien in einem Behälter sammeln. Sie sollten dabei nur darauf achten, dass dieser nicht versehentlich auslaufen kann.

Wie es besser geht

Batterien und Akkus sind immer dann eine Lösung, wenn Sie auf eine kleine mobile Stromversorgung zurückgreifen müssen. Denken Sie jedoch vorab auch an die Umwelt. Können Sie vielleicht auf die Nutzung eines Gerätes mit Akku verzichten?

Sie sollten immer möglichst verantwortungsvoll agieren und im Zweifel auch einfach auf Geräte verzichten, die am Ende nur Müll produzieren. Insbesondere von Batterien sollte hier großer Abstand genommen werden, da diese nicht wiederaufladbar sind. Greifen Sie im Zweifel lieber immer zu den etwas teureren, dafür mehrfach nutzbaren Akkus.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber