Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

AOL kündigen

AOL gehört zu den Urgesteinen des Internets. Im Laufe der Zeit haben Konkurrenten dem Unternehmen jedoch deutlich den Rang abgelaufen. Wer tatsächlich noch einen alten AOL-Vertrag besitzt, weiß meist gar nicht, wie dieser gekündigt wird. Dabei ist der Kündigungsvorgang ganz leicht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie vorgehen müssen.

Der heutige Telekommunikationsmarkt bietet eine Vielzahl von Anbietern für einen schnellen und günstigen Internetzugang. AOL war noch vor DSL-Zeiten einer der relevanten Provider. Dem ist jedoch schon lange nicht mehr so. Nach mehreren Verkäufen wissen Kunden zudem nicht, wohin Sie eine Kündigung senden sollen. Die Kündigung eines alten DSL-Vertrags kann dabei problemlos abgewickelt werden.

AOL kündigen über die Service-Hotline

Falls Sie sich erst einmal informieren möchten, empfiehlt sich die Service-Hotline von Telefonica (Käufer von AOL). Unter der Nummer 01805/313164 werden Ihnen - sofern vorhanden - Auskünfte zu Ihrem alten Vertrag geliefert. Mitunter kann darüber auch direkt eine Kündigung des alten Vertrages abgewickelt werden.

AOL schriftlich kündigen

Die Alternative zur Kündigung von AOL ist das direkte Schreiben per Post. Richten Sie das Schreiben an die Telefónica Germany GmbH & Co OHG, Postfach 60 09 40 in 22209 Hamburg. Im Kündigungsschreiben erwähnen Sie lediglich Ihre Vertrags- sowie Kundenummer und kündigen den Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Falls Ihnen ein konkretes Kündigungsdatum bekannt ist, können Sie auch dieses angeben.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber