Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Was ist der E-Postbrief?

Die Deutsche Post bietet mit dem E-Postbrief seit einiger Zeit einen Service an, mit dem es möglich ist auf digitalem Weg klassische Briefe zu versenden. Wer den E-Postbrief nutzen will, muss vorab jedoch einige Schritte durchführen. Techfacts zeigt Ihnen, wie Sie ein Benutzerkonto für den E-Postbrief einrichten und Ihren ersten Online-Brief verschicken können.

Was ist der E-Postbrief?

Beim E-Postbrief handelt es sich um einen Service der Deutschen Post, mit dem Sie nicht nur E-Mails sondern auch schriftliche Briefe zustellen können. Sie haben dabei die Wahl, ob Sie Ihren Brief per E-Mail oder als Schriftstück zustellen lassen wollen.

Wie funktioniert der E-Postbrief?

Um den E-Postbrief zu nutzen, müssen Sie sich auf der E-Postbrief-Website der Deutschen Post registrieren und freischalten lassen. Im Anschluss daran haben Sie die Möglichkeit, über das E-Postbrief Portal Ihre Korrespondenz zu verschicken.

Sie haben hierbei die Möglichkeit, E-Mails an andere Besitzer eines E-Postbrief Kontos zu versenden. Besitzt der Empfänger Ihres Schreibens kein solches Konto, wird Ihr Brief ausgedruckt und schriftlich per Postbote zugestellt.

Benötigen Sie zusätzlich einen Nachweis der Zustellung, können Sie durch das Portal auch ein Einschreiben aufgeben. Der Vorteil liegt insgesamt darin, dass Sie nicht mehr zu einer Postfiliale gehen müssen, sondern Ihre Briefe bequem vom heimischen PC aus absenden können. Das Verfassen und Versenden eines Briefs erfolgt dabei wie bei einer gewöhnlichen E-Mail.

So richten Sie das Nutzerkonto für den E-Postbrief ein

Um den E-Postbrief nutzen zu können, brauchen Sie ein Nutzerkonto. Dieses können Sie ganz einfach anlegen. Befolgen Sie einfach die Schritte der folgenden Anleitung:

  1. Gehen Sie in Ihrem Browser auf die Website zum E-Postbrief.
  2. Scrollen Sie bis ans Ende der Seite und klicken Sie auf den gelben Button "Weiter zur Registrierung". Alternativ können Sie in der Slideshow auf den roten Button "Jetzt registrieren" klicken.
  3. Sie gelangen zur Registrierungsseite für den E-Postbrief. Klicken Sie sich durch die Registrierungsseiten, bis Sie am Ende angelangt sind.
  4. Abschließend müssen Sie noch den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen.
  5. Sie erhalten nun die E-Mail-Adresse angezeigt, unter der das gerade angelegte Nutzerkonto für den E-Postbrief gekoppelt ist.
  6. Diese Adresse kann noch geändert werden, falls Sie das wünschen. Es empfiehlt sich jedoch die von der Deutschen Post vorgeschlagene Adresse zu nutzen.
  7. Klicken Sie auf "Weiter" und legen Sie nun das Passwort für Ihren E-Postbrief-Account fest.
  8. Sie werden schließlich aufgefordert, eine Handynummer anzugeben. Über diese erhalten Sie Transaktionsnummer. Dies dient der Sicherheit Ihres Benutzerkontos. Geben Sie eine Nummer an, und bestätigen Sie diese.
  9. Sobald Sie die TAN erhalten haben, geben Sie diese ein und schließen Sie den Registrierungsvorgang ab.
  10. Der finale Schritt ist die Bestätigung Ihrer Identität über das PostIdent-Verfahren. Wählen Sie aus, ob Sie das Verfahren in einer Postfiliale oder durch den Postboten durchführen lassen wollen. Im Anschluss daran ist der Registrierungsprozess abgeschlossen.

Wie versende ich einen E-Postbrief?

Sobald Ihre Registrierung abgeschlossen und Ihr Nutzerkonto bestätigt wurde, können Sie die Funktionen des E-Postbriefs vollständig nutzen. Um einen E-Postbrief zu verschicken, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Loggen Sie sich auf der Privatkunden-Website der Deutschen Post mit Ihrer E-Postbrief Adresse ein.
  2. Im Anschluss daran können Sie Ihren E-Postbrief erstellen. Das Vorgehen hierbei ist ganz simpel. Verfassen Sie Ihre Nachricht einfach wie eine ganz gewöhnliche E-Mail.
  3. Sobald Ihr E-Postbrief fertig ist, können Sie wählen, auf welchem Wege er dem Empfänger zugestellt werden soll.
  4. Sie haben hier die Wahl zwischen der elektronischen Zustellung (also eine normale E-Mail) oder der Zustellung in ausgedruckter Form per Post.
  5. Die postalische Zustellung kostet die üblichen 55 Cent. Erst wenn Ihr Brief länger wird und somit das Gewicht steigt, wird es teurer.
  6. Der größte Vorteil beim E-Postbrief liegt darin, dass Sie Ihn auch als Einschreiben zustellen können. Im Gegensatz zum regulären Einschreiben ist ein E-Postbrief Einschreiben jedoch etwas teurer. Dafür erhalten Sie jedoch einen Nachweis der Zustellung. Über die Rechtssicherheit eines solchen Schreibens hat die Justiz jedoch noch nicht abschließend befunden.
  7. Sobald Sie sich für eine Methode entschieden haben, können Sie Ihren E-Postbrief aufgeben. Der postalische Versand nimmt die üblichen Zustellzeiten in Anspruch. Beim digitalen Versand als E-Mail geht es natürlich deutlich schneller.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber