Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Firefox als Standardbrowser festlegen

Auch wenn Sie einen Link in einer E-Mail öffnen, wollen Sie in Ihrer gewohnten Browserumgebung landen. Arbeiten Sie normalerweise mit Firefox, nervt es, wenn sich jedes Mal der Internet Explorer öffnet. Deswegen zeigen wir Ihnen, wie Sie Firefox schnell als Ihren Standardbrowser festlegen können.

Anleitung

Schritt 1

Stellen Sie sicher, dass Firefox geöffnet ist. Öffnen Sie dann das Menü, indem Sie auf die drei horizontalen Streifen in der rechten oberen Ecke klicken. Klicken Sie nun auf "Einstellungen".

Schritt 2

Es öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie hier den Reiter "Erweitert" aus, indem Sie das zugehörige Symbol rechts in der Zeile anklicken.

Schritt 3

Mit einem Klick auf "Firefox als Standardbrowser festlegen" in der Kategorie "Systemeinstellungen" sind Sie schon fertig.

Häufig gestellte Fragen

Einstellung rückgängig machen

Dazu müssen Sie den Browser, den Sie stattdessen als Standard haben wollen, in den jeweiligen Einstellungen zum Standardbrowser machen.

Aufforderung, Firefox als Standardbrowser festzulegen, deaktivieren

Entfernen Sie einfach das Häkchen vor „Beim Starten überprüfen, ob Firefox der Standardbrowser ist“ in den Systemeinstellungen.

Kann ich mehr als einen Standardbrowser haben?

Nein, das ist nicht möglich. Sie müssen sich auf einen Browser festlegen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber