Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Gerüchte zum iPhone 5S

Wie bei Apple üblich sind noch keinerlei konkrete Details zum Nachfolger des iPhone 5, also dem iPhone 5S, durchgesickert. Doch bereits jetzt brodelt die Gerüchteküche. Wir haben einige der wichtigsten und interessantesten Gerüchte für Sie kompakt zusammengefasst.

Doppelte Pixelzahl, Fingerabdruck-Scanner, bunte Farbmischung. Die Palette der Gerüchte rund um das iPhone 5S ist unendlich lang, wie auch getmobile.de berichtet. Welches der Gerüchte tatsächlich der Wahrheit entspricht, lässt sich wie bei Apple üblich vorab nicht einschätzen. Wir zeigen Ihnen, welche Features am häufigsten diskutiert werden.

Zwei Varianten und baldige Präsentation

Das wichtigste Detail rund um ein iPhone 5S oder iPhone 6 ist die Tatsache, dass sich seit geraumer Zeit das Gerücht einer "Billig-Variante" hartnäckig hält. Es soll also zwei Modelle geben. Worin sich die beiden iPhones dann aber unterscheiden, ist noch unklar.

Auch angebliche Präsentationstermine sind bereits vergangen. Es ist davon auszugehen, dass eine Präsentation des neuen iPhone frühestens im Herbst 2013 stattfinden wird.

Mehr Megapixel, mehr Rechenleistung

Neben den üblichen Gerüchten rund um eine Präsentation stehen vor allem die technischen Details im Fokus. Eine 15 Megapixel Kamera soll ebenso im neuen iPhone verbaut sein, wie eine deutlich leistungsstärkere CPU. Wie kraftvoll die CPU tatsächlich wird, ist gegenwärtig jedoch offen.

Eher unwahrscheinlich sind die Gerüchte, dass das neue iPhone wasserdicht sein wird und die Anzahl der Pixel im Display sich verdoppelt. Dies würde Apples Retina-Strategie beeinflussen, was doch verwunderlich wäre.

High-End Home-Button

Eines der wohl am schärfsten diskutierten Details betrifft den Home-Button. Erfahrungsgemäß handelt es sich bei dieser Komponente um eines der anfälligsten Bauteile. Apple soll beim neuen iPhone daher auf einen Saphir als Home-Button setzen, welcher besonders widerstandsfähig ist und materialbedingt zusätzliche Möglichkeiten eröffnet.

So steht beispielsweise eine Fingerabdruck-Funktion für den Home-Button in der Diskussion, mit der sich das iPhone entriegeln lässt. Unrealistisch ist diese Option keinesfalls.

Bildstarkes iPhone

Apple setzt seit jeher stark auf visuelle Reize. Das betrifft auch das iPhone. Eine 13 Megapixel Kamera erscheint nicht unwahrscheinlich, wenn man das neue iOS 7 Beta in Verbindung damit setzt.

So hält die Redaktion von telefon.de fest: "Ein Highlight bei der Vorstellung des neuen Betriebssystems in diesem Jahr war die neue Foto-App. Bilder und Videos werden jetzt anhand der Kategorien „Sammlungen“, „Jahre“ und „Momente“ in Verbindung mit der Uhrzeit und dem Ort intelligent geordnet."

Die intelligente Erfassung von Bildmaterial wird also stärker in den Fokus rücken. Bei 13 Megapixel "schweren" Fotos ist dies auch kaum verwunderlich.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber