Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

IPA-Datei installieren

Apps für das iPhone kann man im Regelfall nur über den App Store beziehen, sobald diese dort zum Verkauf eingestellt worden sind. Auf Umwegen lassen sich die Apps, sogenannte IPA-Dateien, aber auch so installieren. Dazu müssen jedoch einige Voraussetzungen erfüllt sein. Wir zeigen, welche das sind.

Es gibt verschiedenste Gründe, wieso man eine IPA-Datei selbst auf seinem iPhone installieren möchte. Etwa um eine eigens entwickelte App zu testen oder auch aus anderen, weniger noblen Gründen. So lassen sich mit den IPA-Dateien zumindest theoretisch auch illegale Kopien von Apps einrichten. Unter engen Grenzen können Sie IPA-Dateien aber auch so installieren.

Voraussetzungen für die Installation einer IPA-Datei

Im Normalfall muss eine IPA-Datei Ihrem Account zugeordnet sein, damit Sie diese relativ problemlos installieren können. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie sich nicht einfach die IPA-Datei eines Dritten kopieren und selbst nutzen.

Die hier beschriebene Anleitung wird also nur funktionieren, wenn Sie IPA-Dateien installieren, die Sie etwa durch ein Backup Ihres iPhones gesichert haben. Mit Dritt-IPA-Dateien werden Sie scheitern. Zumindest wenn Ihr iPhone nicht über einen Jailbreak (Cydia) verfügt. Da letztgenannte Option illegal ist, wird Sie hier auch nicht näher erklärt.

Wie installiere ich IPA-Dateien?

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen ein Backup Ihrer Apps anzufertigen, bevor Sie mit unserer Anleitung fortfahren. Um eine IPA-Datei danach auf Ihrem iPhone zu installieren, müssen Sie wie folgt vorgehen:

  • Starten Sie zuerst iTunes auf Ihrem PC oder Mac. Sobald die Anwendung gestartet ist, verbinden Sie Ihr iPhone mit dem PC oder Mac - gern auch per iTunes-WLAN-Sync.
  • Klicken Sie nun innerhalb von iTunes auf den Punkt "Mediathek" und wählen Sie dort den Bereich "Apps" aus. Im Anschluss daran werden Ihnen alle Apps Ihres iPhones im Hauptfenster angezeigt.
  • Minimieren Sie nun das iTunes-Fenster und speichern Sie Ihre IPA-Datei direkt auf dem Desktop ab. Sobald dies geschehen ist, klicken Sie die IPA-Datei an. Halten Sie die Maustaste gedrückt und ziehen Sie die Datei in das Hauptfenster von iTunes, in der Ihnen alle Apps angezeigt werden. Lassen Sie anschließend die Maustaste los.
  • Sollte eine andere Version der App vorgefunden werden, erhalten Sie eine Dialogbox. In dieser werden Sie gefragt, ob Sie die vorhandene App überschreiben möchten. Bestätigen Sie dies mit einem Mausklick.
  • Inzwischen sollte Ihnen die via IPA-Datei herübergeholte App im Hauptfenster von iTunes angezeigt werden. Zum Abschluss des Vorgangs müssen Sie nun lediglich iTunes und Ihr iPhone miteinander synchronisieren. Dabei wird die gerade via IPA-Datei herübergeholte App auch auf Ihr iPhone übertragen und steht dort zur Verfügung.

Kann ich alle IPA-Dateien installieren?

Nein, wie erwähnt lassen sich im Regelfall nur IPA-Dateien installieren, die eindeutig Ihrem Account zuzuordnen sind. Lediglich mit einem Jailbreak sieht die Situation anders aus.

Zudem lassen sich noch IPA-Dateien von Apps installieren, die im App Store nicht zur Verfügung stehen, weil sie sich noch im Entwicklungsstadium befinden. Wenn Ihnen also ein Entwickler eine IPA-Datei einer App zukommen lässt, die noch nicht im App Store verfügbar ist, können Sie diese auch ohne Jailbreak für gewöhnlich problemlos installieren.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber