Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Ist CannaPower legal?

Musik, schnell und kostenlos aus dem Netz herunterladen. Dafür gibt es zahlreiche Wege. Viele davon sind jedoch nicht legal. Eine der bekannteren Seiten für Musik-Downloads stellt CannaPower dar. Viele Nutzer fragen sich, ob deren Angebot legal ist. Die Antwort ist dabei relativ einfach.

Wer schon einmal auf CannaPower vorbeigesurft ist, weiß, dass das Angebot schier erdrückend ist: Maxis, Alben, Soundtracks stehen zum Downloaden bereit. Aus dem Bereich Musik findet sich dort fast alles, was das Herz begehrt.

Das Beste an diesem Angebot scheint jedoch der Preis zu sein. Für umsonst können Nutzer die MP3s der Songs herunterladen. Die Qualität ist dabei ebenfalls problemlos mit legalen Bezahlangeboten wie Spotify vergleichbar. Doch geht das überhaupt? Ist CannaPower legal?

CannaPower ist eine Börse

Müsste man CannaPower mit etwas vergleichen, wäre das wohl am ehesten mit Seiten wie The Pirate Bay, denn faktisch hostet CannaPower keinen einzigen Song selber. Diese liegen alle bei One-Click-Hostern wie Mega.

CannaPower stellt jedoch den Wegweiser zu diesen Downloads in Form von Links bereit. Ohne die Links könnte sich niemand die Songs herunterladen. Die Tracks sind natürlich urheberrechtlich geschützt. Anders formuliert: Das Herunterladen oder Verbreiten dieser Songs ist vom Urheber oder Verwerter sicherlich nicht gewünscht. Wer derartige Angebote nutzt, begeht also eine Urheberrechtsverletzung.

Was bietet CannaPower an?

Im Wesentlichen basiert CannaPower ausschließlich auf Download-Angeboten von urheberrechtlich geschützter Musik. Sie finden dort also keine Kinofilme oder Computerspiele wie bei diesen Alternativen zu kinox.to. Musik bildet das "Kerngeschäft" der Seite.

Wer sich weniger für Musik als für Hörbücher interessiert, wird hier ebenfalls fündig. Hörspiele als auch Mix-CDs stehen ebenso zur Verfügung wie Musik-Videos.

Kann ich CannaPower legal nutzen?

Bei dieser Frage wird es etwas knifflig, da die Rechtslage hier noch nicht so weit geklärt ist, wie dies eigentlich dringend notwendig wäre. Grundsätzlich ist das Herunterladen urheberrechtlich geschützter Dateien ebenso illegal, wie wenn Sie diese verbreiten würden.

Wenn Sie also einen Song von CannaPower herunterladen, begehen Sie grundsätzlich eine Urheberrechtsverletzung. Diese wird jedoch bei Nutzern von sogenannten One-Click-Hostern nicht geahndet. Der Grund: Sie sind äußerst schwerfällig bis gar nicht zu identifizieren.

An der Rechtswidrigkeit Ihrer Handlungen ändert das selbstverständlich nichts. Wenn Sie also Musik herunterladen wollen, greifen Sie doch bevorzugt auf eines der zahlreichen legalen Angebote für Musik-Downloads im Netz zurück.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber