Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Lieferheld online bezahlen

Wer heute etwas leckeres essen möchte, braucht nicht mehr unbedingt in ein Restaurant gehen. Egal ob italienische, griechisch, oder chinesische Spezialitäten, viele Gaststätten bietet die Lieferung ihrer Speisen an. Meist werden die Bestellungen über Portale wie Lieferheld abgewickelt. Wir erklären Ihnen, was Lieferheld ist und wie Sie dort per PayPal oder Sofortüberweisung bezahlen können.

Was ist Lieferheld?

Bei Lieferheld handelt es sich um eine Online-Plattform, bei der sich unzählige Gaststätten mit deren Speisekarte eingetragen haben. Kunden können auf der Website ihre Postleitzahl eingeben und sehen dann, welche Anbieter für eine Bestellung zur Verfügung stehen. Es handelt es also um eine Vermittlungsplattform zwischen Kunden und Bringdienst beziehungsweise Lieferservice.

Das übersichtliche Angebot beinhaltet verschiedene Restaurants aller Nationalitäten. So können Sie auf lieferheld.de beispielsweise schnell und bequem eine Pizza bestellen und sich diese vom Lieferdienst nach Hause bringen lassen. Fast wie wenn Sie bei einer Pizzeria direkt anrufen und deren Pizzaservice in Anspruch nehmen. Im Internet haben Sie jedoch die deutlich größere Auswahl an Anbietern.

Wie kann man online bezahlen?

Sobald Sie bei Lieferheld ihre Pizza oder eine andere Speise bestellen, gelangen Sie am Ende des Vorgangs zu den Angaben für Ihre Adresse. Diese benötigt der Lieferdienst natürlich, da er Ihnen sonst die Waren nicht nach Hause liefern kann.

Darüber hinaus müssen Sie eine der möglichen Zahlungsvarianten wählen. Hier steht Ihnen neben der Bezahlung per Bargeld oder Kreditkarte auch die Möglichkeit offen, per PayPal oder Sofortüberweisung zu bezahlen. Für diese beiden Dienste müssen Sie sich jedoch separat registrieren.

PayPal

Bei PayPal handelt es sich um einen sehr beliebten und weit verbreiteten Zahlungsdienstleister, der insbesondere bei eBay gerne genutzt wird. Bei PayPal überweisen Sie vorab einen gewissen Betrag auf Ihr PayPal-Konto oder richten Bankeinzug ein. Sobald Sie online mit PayPal bezahlen möchten, wird Ihnen bei Auswahl der Zahlungsmöglichkeit PayPal dieser Betrag von Ihrem PayPal-Account oder Bankkonto abgezogen. Wie sicher PayPal ist, haben wir bereits in einem anderen Ratgeber geklärt.

Sofortüberweisung

Bei Sofortüberweisung handelt es sich um ein alternatives Bezahlsystem, welches im Grunde eine ähnliche Funktionalität wie PayPal bereitstellt. Das Unternehmen überweist den festgelegten Betrag an den Lieferdienst, wobei von Ihrem Konto wiederum der Betrag an Sofortüberweisung übermittelt wird. Der Dienst trägt zudem ein TÜV Siegel. Weitere Antworten und eine Erklärung, was eine Sofortüberweisung ist, finden Sie in einem unserer weiteren Ratgeber.

Wie funktioniert das Online-Bezahlen?

Am Ende des Bestellvorgangs gelangen Sie automatisch zu der Übersicht der Zahlungsmethoden. Hier wählen Sie einfach die für Sie bequemste Variante aus. Im Regelfall sind mehrere verschiedene Option möglich.

Kann man auch Trinkgeld geben?

Ja, natürlich. Sie können vorab auf den Rechnungsbetrag eine bestimmte Menge Trinkgeld aufsummieren. Dies setzt jedoch die Annahme voraus, dass Sie jedesmal mit der erbrachten Lieferung einverstanden sind. Wenn Sie den Lieferanten bereits länger kennen, ist dies eine gute Option.

Ansonsten empfiehlt es sich aber, beim Trinkgeld eher auf die tatsächliche Lieferung zu warten und dieses dann nach Möglichkeit bar auszuhändigen.

An wen soll ich mich wenden, wenn die Bestellung nicht geliefert wurde?

Lieferheld ist lediglich eine Vermittlungsplattform. Dementsprechend ist für die Bestellung der Lieferant selbst verantwortlich. Das bedeutet also, dass Sie bei Nichtlieferung direkt bei dem Restaurant vorstellig werden müssen, bei welchem Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben.

Sofern Sie bei Lieferheld eine E-Mail-Adresse hinterlegt haben, erhalten Sie eine Bestätigungsnachricht, sobald Ihre Bestellung beim Restaurant eingegangen ist. Sollten Sie einmal auch nach einiger Wartezeit keine Mitteilung und keine Ware erhalten, sollten Sie sich telefonisch bei Lieferheld nach Problemen erkundigen.

Kann ich mir das Geld von PayPal wieder einziehen?

Sie können im Falle einer Nichtlieferung durch den Lieferanten Ihr Geld zurückfordern. Dazu müssen Sie bei PayPal einen Fall eröffnen. Parallel sollten Sie sich auch an Lieferheld wenden, da diese wenig Interesse an Lieferanten haben, die nicht liefern. Je nachdem wie schnell sich die Situation aufklärt, können Sie Ihr Geld möglicherweise bereits kurze Zeit später wieder auf Ihrem Konto verbuchen.

Mitunter kann es hierbei jedoch zu Schwierigkeiten kommen. Der PayPal-Käuferschutz greift beispielsweise in solchen Fällen eigentlich nicht, da die Ware nicht einfach "verschickt" wird, sondern direkt geliefert werden muss.

Welche Erfahrungen haben Kunden mit dem Online-Bezahlen bei Lieferheld gemacht?

Der überwiegende Teil der Kundenerfahrungen zur Bezahlung eines Lieferservice sind positiv. Die Bestellung wird im Regelfall schnell abgewickelt und man muss sich um die Bezahlung keine weiteren Gedanken machen.

Natürlich gibt es auch negative Erfahrungen, da sich wie überall im Netz auch hier schwarze Schafe finden lassen. So gibt es etwa Berichte, dass manche Nutzer Ihr Geld von PayPal nicht zurückbekommen haben. Meist liegt dies jedoch daran, dass bei PayPal kein Fall eröffnet wurde.

Sehr selten finden sich Berichte über eine Bezahlung, bei der am Ende jedoch keine Ware geliefert wurde. Die einzelnen Kunden bemängeln hier die schwierige Kommunikation zwischen PayPal, Restaurant und Lieferheld. In einem konkreten Fall berichtet ein Nutzer über eine Strafanzeige, die aufgeben wurde, um den Sachverhalt zu klären.

PayPal oder Sofortüberweisung? Was ist besser und sicherer?

Die Vorteile einer Online-Bezahlung liegen auf der Hand. Sie können schnell und bequem bezahlen, auch wenn Sie gerade kein Bargeld im Haus haben. Die Transaktion ist zudem - je nach gewähltem Anbieter - besonders sicher. Im Falle von Problemen mit nicht gelieferter Ware können Sie zudem sicher sein, dass das Geld schnell zurück ist.

Wenn Sie sich zwischen PayPal oder Sofortüberweisung entscheiden müssen, empfehlen wir PayPal. Der Dienst ist zwar auch nicht ohne Fehl und Tadel, die kritischen Stimmen zur Methodik bei Sofortüberweisung überwiegen jedoch.

Zudem fahren Sie bei etwaigen Rückabwicklungen mit PayPal bequemer, insbesondere wenn Sie den Dienst bereits anderweitig (etwa bei eBay) genutzt haben.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber