Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Plasma, LED oder LCD?

Wer heute einen Fernseher kaufen will, muss viele Dinge beachten. Am schwierigsten ist jedoch die Entscheidung, ob es ein LED-, LCD- oder Plasma-Fernseher sein soll. Wir haben die wichtigsten technische Aspekte der Geräte zusammengefasst, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.

Wer heute ein Fernsehgerät kaufen will, hat es denkbar schwer. Der Markt ist gefüllt mit attraktiven Angeboten. Es gibt jedoch viele Faktoren, die auf den ersten Blick für die wenigsten Käufer relevant sind. So etwa die Frage, über welche Bildschirmtechnik das TV-Gerät verfügen soll. Plasma, LCD oder LED?

Die Entscheidung für oder wider eines dieser Systeme ist nämlich alles andere als eine Glaubensfrage. Vielmehr wirkt sie sich nachhaltig auf die Qualität aus.

Wie groß soll Ihr Fernseher sein?

Je nach Größe des zukünftigen Wunschfernsehgerätes kann die Bevorzugung einer bestimmten Technik vorteilhaft sein. Je größer die Bildfläche, desto eher empfiehlt es sich auf Plasma-Geräte umzusteigen. Überhaupt werden Sie Plasma-Geräte erst ab einer gewissen Bild-Diagonalen finden.

Doch auch mit LCD oder LED-Fernsehgeräten bekommen Sie problemlos eine Full-HD-Auflösung geboten. Grundsätzlich spielt die Wahl der Technik hier also keine große Rolle. Egal ob LCD, LED oder Plasma, Full HD ist auf jedem der Geräte möglich.

Bildqualität im Detail

Weit schwieriger wird die Auswahl, wenn es um die Bildqualität geht. Sollten Sie ein kleines Fernsehgerät kaufen wollen, fallen Plasma-Fernseher mitunter von vornherein aus dem Rennen. Dabei sind es gerade diese Geräte, die Ihnen gegenwärtig die mit Abstand beste Bildqualität bieten.

An zweiter Stelle folgen LED-Fernsehgeräte, wobei diese in den seltensten Fällen echte "LED-Fernseher" sind. Im Regelfall handelt es sich um LCD-Fernseher, die mit LEDs beleuchtet werden. Die Bildqualität nimmt dadurch optisch merklich zu.

Das Schlusslicht im Bereich Bildqualität bilden LCD-Fernseher. Schlusslicht darf hierbei jedoch nicht missverstanden werden. Die Bildqualität ist nahezu immer sehr gut. Schwächen sind für das ungeschulte Auge kaum zu erkennen. Wenn Sie jedoch einen Plasma-Fernseher neben einen LCD-Fernseher stellen, werden Sie den Unterschied erkennen.

Plasma, LED und LCD im Preischeck

Wer sich ein neues Fernsehgerät kauft, ist von den Angeboten der großen Elektro-Discounter wie Media Markt und Saturn häufig überrascht. Große Fernsehgeräte kosten heute kaum mehr als 500 Euro.

Natürlich handelt es sich hier um spezielle Angebote und eben auch Bildtechniken.

Preislich lässt sich sagen, dass Plasma-Fernseher mit Abstand die teuersten Fernsehgeräte sind. Hier können Sie problemlos vierstellige Beträge investieren. Teurer wäre eigentlich nur ein echter OLED-Fernseher.

Die Rangliste wird gefolgt von LCD-Fernsehern mit LED-Beleuchtung und schlussendlich einfachen LCD-TV, die Sie bereits für einen niedrigen dreistelligen Betrag je nach Bild-Diagonale erwerben können.

Bonis bei LCD, LED und Plasma

Jede Fernsehart hat ihre bestimmten Vor- und Nachteile. Deshalb lässt sich kaum exakt sagen, welches Fernsehgerät für welchen Nutzer besonders geeignet ist. Manche Geräte bieten individuell mehr Anschlüsse, andere Punkten mit niedrigem Stromverbrauch. Wir geben Ihnen dennoch eine grobe Orientierungsmöglichkeit:

  • Plasma-Fernseher: Sie sind bereit einen größeren Betrag auszugeben und auch ein hoher Stromverbrauch spielt für Sie keine Rolle? Darüber hinaus nutzen Sie das Gerät primär in dunklen Räumen, sehen aus verschiedenen Winkeln auf das Gerät und möchten ein optisches Highlight? Dann ist ein Plasma-Fernseher für Sie die erste Wahl.
  • LCD-Fernseher mit LED-Beleuchtung: Wenn Sie einen guten Mittelweg zwischen teuren Plasma-Geräten und billigen LCD-Fernsehern suchen, sind Sie bei diesen Geräten an der richtigen Stelle. Hier gehen Sie einen akzeptablen Kompromiss an Leistungshunger und Bildqualität ein.
  • LCD-Fernseher: Ihr Fernsehgerät soll vor allem günstig sein? Dann kommen Sie um einen LCD-Fernseher nicht herum. Diese Geräte werden inzwischen primär abgesetzt, was zu sehr niedrigen Preisen geführt hat. Die Bildqualität ist dabei nicht zwingend schlechter als bei anderen Typen, doch insbesondere in dunklen Räumen hat so mancher LCD-Fernseher seine Probleme.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber