Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Quelle.de Online-Shop

Vor wenigen Jahren ging der Versandhandel Quelle in die Knie, die Insolvenz war unausweichlich. Seither ist jedoch viel Zeit vergangen. Inzwischen existiert seit geraumer Zeit ein neuer Quelle.de Online-Shop. Das Portfolio des reinen Online-Versandhandels ist zwar eingeschränkter als bei der früheren Quelle, dafür aber dennoch sehr attraktiv. Techfacts hat den Quelle.de Online-Shop genauer unter die Lupe genommen und ein klares Fazit gefällt.

Versandhändler haben es durch den boomenden Internetmarkt immer schwerer, Umsatz und Gewinn zu steigern. Vor allem wenn Sie neben dem klassischen Online-Shop auch noch teure Kataloge und Werbeflyer verschicken. Nicht umsonst wird der Markt seit Jahren von Amazon und Co. dominiert.

Auch dem Fürther Versandhandel Quelle wurde unter anderem diese Entwicklung zum Verhängnis, die schließlich direkt in die Insolvenz des traditionsreichen Familienunternehmens führte. Doch in jedem Ende steckt auch ein neuer Anfang, wie der Käufer OTTO bewiesen hat. Vor rund einem Jahr startete unter der Traditionsmarke "Quelle" einen reinen Online-Versandhandel. Innerhalb eines Jahres kann man durchaus Erfolge vorweisen.

Vom einstiegen Glanz von Quelle kann der Online-Shop leider nur geringfügig profitieren. In den Medien wurde der Start des reinen Online-Versandhandels zwar breit beleuchtet, doch im Vergleich zu den großen Konkurrenten wie Neckermann als auch Nischen-Versandhändler hat man es eher schwer.

Quelle.de Online-Shop im Detail

Das Prinzip hinter dem neuen Quelle.de Online-Shop ist klar: Man will eine neue Quelle im digitalen Zeitalter etablieren. Beim Aufbau des Shops gibt es deshalb keine extravaganten Spielereien. Die Menüführung ist klar strukturiert, das Corporate Design der alten Quelle blitzt an jeder Stelle hervor.

Dennoch verzichtet man nicht auf eine zeitgemäße, also animierte Darstellung der Produkte. Lediglich die Printwerbung beziehungsweise den "Quelle-Katalog" hat man ausgemerzt, waren die teuren Kataloge doch Mitschuld an der finanziellen Katastrophe.

Sortiment

Das Sortiment des Quelle.de Online-Shops ist eingeschränkter als bei der ehemaligen "Quelle", jedoch keinesfalls minimalistisch. Im Gegenteil: Die klassischen Untersparten wie Fernseher, PCs, Notebooks, Smartphones sowie weitere Elektroartikel, die wir uns näher angesehen haben, sind großzügig vertreten. Darüber hinaus beinhaltet das Sortiment auch klassische Quelle-Produkte wie etwa Dekoartikel, Gartenprodukte oder Kleidung.

Markenqualität

Beim Sortiment setzt der neue Online-Versandhandel einen klaren Akzent auf qualitativ hochwertige Markenprodukte. So können Sie ein Macbook von Apple ebenso einfach bestellen wie aktuelle Smartphones von Samsung oder PCs von Medion. Auch bei den sonstigen Produktsortimenten verhält es sich nicht anders.

Preisliche Gestaltung

Wer im Online-Geschäft bestehen will, muss bei der Vielzahl an Preisvergleichsmöglichkeiten günstiger sein als die Konkurrenz. Auf den ersten Blick ist die Preisgestaltung im Quelle.de Online-Shop durchweg attraktiv und kann sich auch mit der Konkurrenz messen lassen. Einen echten Überblick verschafft man sich im Einzelfall jedoch nur mit einem Preisvergleich .

Preischeck

Im direkten Vergleich kann der Quelle.de Online-Shop vor allem bei gesonderten Angeboten punkten. So gibt es dort das Vermont E-Bike "E-Jersey" während des Tests für 777 Euro. Der Konkurrent Amazon verlangt mit 999 Euro satte 222 Euro mehr.

Ähnlich verhält es sich beim Hewlett-Packard 635. Der Quelle.de Online-Shop verschickt das Notebook nicht nur für 318,35 Euro, sondern auch noch versandkostenfrei. Im Online-Shop von Media Markt sind hier rund 330 Euro fällig - plus Versandkosten.

Auch beim dritten Testprodukt kann der Quelle.de Online-Shop punkten. Für 238 Euro gibt es die PlayStation 3 mit 160 GB zuzüglich Versandkosten. Der Konkurrent Saturn bietet das Produkt für 249 Euro an.

Zahlungsarten

Je nachdem ob Sie Neu- oder Bestandskunde sind, bietet Ihnen der Quelle.de Online-Shop verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an. Hierzu zählt etwa die Vorauskasse (per Überweisung), die Nachnahme, auf Rechnung als auch per Kreditkarte sowie PayPal.

Versand

Den Versand der Ware können die dem Marktplatz angeschlossenen Händler selbst bestimmen. In den meisten Fällen treten hier die großen externen Dienstleister (DHL, Hermes) auf, die Ihre Bestellung sicher zu Ihnen nach Hause bringen. Bei Abwesenheit wird die Ware wie üblich in der nächsten Poststelle hinterlegt oder ein zweiter Zustellversuch durchgeführt.

Rückversand (Retoure)

Es kommt vor, dass die bestellte Ware nicht gefällt, weil die Farbe auf dem Bildschirm doch anders aussah als in der Realität. Genau so kann es sein, dass man mit der Qualität des Produkts unzufrieden ist, wenn man es erstmalig in den Händen hält.

Die Rückgabe der Produkte ist auch beim Quelle.de Online-Shop problemlos möglich und entspricht sämtlichen gesetzlichen Anforderungen. Das Ticket für die Retoure können Sie direkt online anfordern.

Ratenzahlung

Der Quelle.de Online-Shop bietet Kunden die Möglichkeit, Ihre Bestellung auch in Raten zu begleichen, indem ein Finanzierungsvertrag abgeschlossen wird. Je nachdem wie teuer der Kauf ist und wie schnell die Schulden beglichen werden sollen, variiert der zu leistende monatliche Beitrag. Besonders attraktiv ist hier, dass bei einer Finanzierung über sechs Monate keine Zinsen anfallen.

Q des Tages und Schnäppchen

Inzwischen bietet nahezu jeder größere Online-Versandhandel ein "Premium-Tagesangebot" an. Dieses ist besonders günstig und gilt nur 24 Stunden beziehungsweise bis die Stückzahl erschöpft ist. Beim Quelle.de Online-Shop heißt dieses Angebot "Q des Tages". Preislich kann es sich tatsächlich problemlos mit anderen Webshops messen, da hier immer wieder attraktive Angebote platziert werden.

Fazit und Kritik unserer Redaktion

Modern, günstig und transparent - so könnte man den neuen Online-Shop von Quelle.de am ehesten bezeichnen. Potenzielle Kunden finden sich durch die klare und gängige Menüführung schnell zurecht. Die Auswahl ist nicht so erschlagend groß wie bei der Konkurrenz, dafür setzt man auf echte Qualitätsprodukte namhafter Hersteller, um die Konsumenten zu überzeugen.

Deren Interesse dürfte dabei aber in erster Linie auch beim Preis liegen. Doch auch hier muss sich der Quelle.de Online-Shop nicht verstecken. Günstige Angebote wie etwa das "Q des Tages" sind vor allem für echte Schnäppchenjäger eine reizvolle Option. Auch darüber hinaus sind die Produkte im Vergleich mit anderen Online-Shops durchaus konkurrenzfähig. Eine wirkliche Neuheit ist der Online-Shop des einstigen Versandriesen Quelle aber nicht.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber