Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

rthdcpl.exe im Autostart

Im Task-Manager von Windows finden sich regelmäßig Anwendungen, die auf den ersten Blick wenig vertrauenserweckend klingen. Eine davon ist mit Sicherheit die Anwendung rthdcpl.exe. Wer hinter dieser Datei jedoch einen Trojaner oder Virus vermutet, der irrt sich. In Wahrheit hat die Datei eine ganz andere Funktion.

Ein prüfender Blick in den Task-Manager eines laufenden Windows-PCs führt gerne zu Überraschungen. Während einige Anwendungen durch den Namen vermeintlich eindeutig erkennbar sind, befinden sich auch weniger eindeutig gekennzeichnete Programme darunter.

In den meisten Fällen macht sich schnell Panik breit, man könnte es mit schadhafter Software zu tun haben. Auch im Falle der rthdcpl.exe ist es so. Doch Sie können beruhigt sein.

Was ist die rthdcpl.exe?

Bei dieser kryptisch benannten Datei handelt es sich um das Realtek HD Audio Control Panel - also eine Steuerungsoberfläche für die Soundkarte aus dem Hause Realtek.

Eine Gefahr in welcher Form auch immer geht von diesem Programm also nicht aus. Sie müssen keine Schritte ergreifen, um die Datei zu beseitigen.

Ganz ignorieren sollten Sie die Datei jedoch mitunter nicht. Sie wissen auch jetzt nicht, was das Realtek HD Audio Control Panel ist? Dann liegt das vermutlich daran, dass Sie diese Steuerungsoberfläche fast nie benutzt haben. Sie startet jedoch regelmäßig mit dem Betriebssystem und frisst Ressourcen.

Wie deaktiviere ich die rthdcpl.exe?

Um nicht länger von dieser Datei belästigt zu werden, können Sie diese ganz einfach über den Autostart deaktivieren. Befolgen Sie dazu einfach diese Schritte:

  • Klicken Sie auf das Windows-Symbol in Ihrer Taskleiste. Im geöffneten Menü geben Sie nun in das Eingabefeld "msconfig" ein und drücken im Anschluss daran die Enter-Taste.
  • Es öffnet sich das Fenster "Systemkonfiguration". Wählen Sie hier bei den oberen Menülaschen den Punkt "Systemstart" aus. Sie sehen nun eine Liste aller Programme, die beim Systemstart starten könnten. Die Dateien, die mit einem Haken gekennzeichnet sind, starten bei jedem Boot-Vorgang Ihres PCs.
  • Entfernen Sie den Haken vor der Anwendung rthdcpl.exe. Klicken Sie anschließend auf "Übernehmen" und bestätigen Sie etwaige Aufforderungen zum Neustart des PCs.

Nachdem Ihr PC erneut hochgefahren ist, sollte die rthdcpl.exe nicht mehr aktiv sein.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber