Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Cookies im Safari löschen

Cookies erleichtern das Surfen im Netz, da diese wichtige Daten lokal speichern. Mitunter sind sie jedoch störend. Wie Sie Ihre Safari Cookies ganz einfach loswerden, haben wir Ihnen hier kurz erklärt.

Alle Cookies im Safari löschen

Im Safari können Sie Ihre Cookies schnell und direkt löschen.

Schritt 1

Navigieren Sie innerhalb Ihres Safari-Browsers in das Einstellungsmenü. Sobald dies geöffnet ist, finden Sie dort einen Punkt "Datenschutz". Klicken Sie diesen Punkt an.

Schritt 2

Suchen Sie nun die Auswahloption "Details" und klicken Sie die Schaltfläche an.

Schritt 3

Es öffnet sich eine neue Übersicht. Sie sehen nun alle Webseiten, die ein Cookie gesetzt haben. Klicken Sie unten auf den Button "Alle entfernen". Daraufhin werden alle Cookies im Safari gelöscht.

Einzelne Cookies im Safari löschen

Das Löschen einzelner Cookies im Safari ist ebenfalls einfach möglich.

Schritt 1

Klicken Sie sich in das Einstellungsmenü und wählen Sie dort den Punkt "Datenschutz".

Schritt 2

Klicken Sie nun auf die Auswahloption "Details", sodass sich ein neues Fenster öffnet.

Schritt 3

Wählen Sie nun die Cookies aus, die entfernt werden sollen. Anschließend klicken Sie einfach auf "Entfernen".

Cookies dauerhaft deaktivieren

Um sich dauerhaft von Cookies abzuschirmen, können Sie Regeln festlegen.

Schritt 1

Begeben Sie sich im Safari in das Einstellungsmenü. Dort navigieren Sie zum Tab "Datenschutz". Unter den zahlreichen Einstellungen finden Sie dort den Abschnitt "Cookies".

Schritt 2

Setzen Sie bei "Cookies blockieren" den Punkt vor "Nie", "Immer" oder "Von Drittanbietern oder Werbeanbietern".

Schritt 3

Nachdem Sie die passende Auswahl getroffen haben, werden zukünftig alle Cookies je nach getroffener Auswahl behandelt.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber