Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Sicherheit im Internet: All-In-One-Lösung von Kaspersky [Sponsored Video]

Das Internet hat sich gewandelt – auch die Art, wie man ins Internet kommt. Das ist nicht mehr (nur) der klassische PC, sondern vermehrt auch mobile Geräte. Die Gefahren, die im Netz lauern, sind dabei weitestgehend dieselben. Kaspersky hat dafür nun eine Lösung, die für alle geeignet ist – die Kaspersky Security Cloud.

Überall geschützt

Das Internet wird zunehmend auch auf mobilen Geräten verwendet, vor allem aber ist es nicht mehr „ein“ Gerät, das ins Internet geht, sondern mehrere. Der PC, das Smartphone, das Tablet – und das sind nur drei Beispiele. Phishing, gehackte Webseiten und Malware sind aber überall ein Thema und davor will die Kaspersky Security Cloud schützen.

Das Ganze sieht sich als Security-as-a-service-Dienst und ist nun in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz zu haben. Das Angebot richtet sich an Einzelnutzer und Familien. Kaspersky bietet dafür plattformübergreifende Lösungen an, um die Privatsphäre zu schützen und vor gefährlichen Programmen zu warnen. Das ist etwa auch beim Online-Banking von Nutzen. Wer eine verschlüsselte Internetverbindung wünscht (etwa in öffentlichen WLAN-Netzen), kann auf das VPN zugreifen.

Eine Firewall kümmert sich darum, dass ungebetene Gäste draußen bleiben. Das bezieht sich auch auf das Heimnetzwerk: Wird ein neues Gerät gefunden, kann man entscheiden, ob es ein bekanntes ist (z.B. ein neues Smartphone) oder ob vorsichtshalber sämtliche Kontaktaufnahmen damit verhindert werden sollten.

Die Kaspersky Security Cloud wird in drei Varianten angeboten – für 3 Geräte (69,95 Euro im Jahr), für 5 Geräte (99,95 Euro im Jahr) oder für Familien mit bis zu 20 Geräten (139,95 Euro im Jahr).

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Kaspersky Lab.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber