Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Was ist ein Selfie?

"Selfie" gehört zu den Begriffen des 21. Jahrhunderts, die man kennen sollte. Und doch kann es sein, dass Ihnen die Bezeichnung bislang unbekannt ist. Wir erklären Ihnen, was es mit dem Trend auf sich hat und wie Sie selbst einen Selfie aufnehmen können.

Erklärung

Bei einem Selfie handelt es sich um eine Selbstaufnahme. Genutzt wird hierfür gerne die Kamera eines Smartphones, oftmals aber auch eine Digitalkamera. Die Bilder werden gerne ins Internet gestellt und dort auf sozialen Netzwerken mit anderen geteilt. Typisch für einen Selfie ist der sichtbare ausgestreckt Arm, der die Kamera hält.

Ein Selfie muss nicht nur eine Person zeigen, es gibt auch Gruppen-Selfies. Was aber bleibt: Das Bild wird von einer Person aufgenommen, die auf dem Bild selbst auch zu sehen ist. 

Selfies haben ihren Start auf Flickr gefunden, sind heute aber weltweit auf jeder Plattform zu finden. Sie können ein besonderes Motiv im Hintergrund zeigen - zum Beispiel eine Person vor einer Sehenswürdigkeit.

Sie müssen einen Selfie nicht zwingend mit dem ausgestreckten Arm erstellen. Eine beliebte und häufig genutzte Alternative ist die Aufnahme über einen Spiegel. 

Häufig gestellte Fragen

Was brauche ich für einen Selfie?

Sie können einen Selfie mit einem Smartphone oder einer Digitalkamera erstellen. Wollen Sie das Bild in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen, können Sie auf Ihrem Smartphone die dazugehörige App installieren. Suchen Sie dafür im App Store beziehungsweise dem Android Market nach dem dazugehörigen Namen.

Welche Arten von Selfies gibt es?

Selfies können nur Sie zeigen, mit einem Objekt im Hintergrund kombiniert werden oder aber auch mehrere Personen in einer Gruppe zeigen. Die einzige Regel: Eine Person auf dem Foto muss die Kamera in der Hand halten und den Auslöser drücken.

Wie kann ich einen guten Selfie aufnehmen?

Für einen guten Selfie sollten Sie eine Kamera mit guter Auflösung wählen und auf den Blitz verzichten. Wählen Sie stattdessen natürliches Sonnenlicht oder schalten die Deckenlampen ein. Um das Bild allgemein attraktiver zu machen, können Sie mit starken Farben und vielen Details arbeiten. Angestrichene Wände, Gärten, Freizeitparks oder die Innenstadt bieten viele passende Hintergründe.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber