Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

WhatsApp zuletzt online

WhatsApp ist ein beliebtes Kommunikationsmittel, wenn es um den schnellen Versand aber auch das Empfangen von Kurznachrichten geht. Eine Funktion stört jedoch viele Nutzer. Die Anzeige, wann man zuletzt online war. Während iPhone-Nutzer diese Information relativ einfach verbergen können, ist es bei Android komplizierter.

WhatsApp ist für die schnelle Kommunikation perfekt geeignet. Doch die Anwendung hat auch ein großes Problem: Sie zeigt Dritten an, wann man zuletzt Nachrichten abgerufen hat. Doch die Freunde oder Arbeitskollegen sollen vielleicht nicht wissen, dass man um 3 Uhr noch online war.

Wie deaktiviere ich den "Zuletzt Online" Status beim iPhone?

Um Ihren "Zuletzt Online" Status bei WhatsApp auf Ihrem iPhone zu deaktivieren, ist kein großer Aufwand notwendig. Starten Sie einfach WhatsApp und begeben Sie sich in die Einstellungen. Suchen Sie dort den Unterpunkt "Chat-Einstellungen" und wählen Sie den Abschnitt "Erweitert".

Den Schieberegler bei "Zuletzt gesehen Zeitstempel" setzen Sie nun einfach auf deaktiviert. Schon sehen Dritte nicht mehr, wann Sie zuletzt online waren.

Bitte denken Sie daran: Es kann bis zu 24 Stunden Zeit in Anspruch nehmen, ehe der WhatsApp-Server diese Umstellung korrekt kommuniziert.

Kann ich den WhatsApp "Zuletzt Online" Status auch bei Android deaktivieren?

Leider gibt es bei WhatsApp für Android keine derartige Funktionalität, weshalb Sie hier etwas erfinderischer sein müssen. Sie haben dabei die Wahl zwischen einer aufwendigen aber dauerhaften Lösung oder aber einer schnellen situationabhängigen Alternative.

WhatsApp "Zuletzt Online" deaktivieren: Die schnelle Lösung

Da WhatsApp via Push&Pull Nachrichten versendet und empfängt, müssen Sie nicht aktiv in der Anwendung sein. Ihr Online-Status wird nämlich nur aktualisiert, wenn Sie die App starten. Daher ist der folgende Trick schnell und einfach umsetzbar, um Ihren Online-Status zu verbergen.

Setzen Sie Ihr Smartphone in den "Flugzeug-Modus", bevor Sie WhatsApp starten. Sobald die App anschließend läuft, regeln Sie Ihre Kommunikation und verlassen anschließend die App vollständig. Deaktivieren Sie nun den Flugzeug-Modus. WhatsApp wird daraufhin Ihre Nachrichten versenden, jedoch Ihren Online-Status nicht aktualisieren.

Dies ist eine schnelle und bequeme Lösung, die jedoch den dauerhaften Einsatz des Flugzeug-Modus voraussetzt. Dies kann störend sein, vor allem bei umfangreicherer Kommunikation.

WhatsApp "Zuletzt Online" deaktivieren: Der dauerhafte Weg

Vorab: Für den dauerhaften Weg benötigen Sie ein iPhone, in welches Sie Ihre SIM-Karte einlegen können. Möglicherweise können Sie sich ein iPhone von Freunden leihen. Der Vorgang ist danach relativ simpel:

Installieren Sie WhatsApp auf dem iPhone und melden Sie sich ganz normal an. Da Sie nun ein iPhone "besitzen" können Sie in den dortigen Einstellungen den "Zuletzt gesehen Zeitstempel" deaktivieren.

Wenn Sie Ihre SIM-Karte nun wieder in das Android-Smartphone einlegen, bleibt dieser Status erhalten. Denken Sie aber auch hier daran, dass die Umstellung bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen kann.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber