Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Wie funktioniert Lovefilm?

Wer heute eine spannende Unterhaltung für den Abend sucht, geht nicht mehr in eine klassische Videothek, wie man sie in vielen Städten findet. Viele greifen inzwischen lieber auf eine Internet-Videothek zurück. Einer der bekanntesten Vertreter in diesem Bereich ist Lovefilm. Was Lovefilm bietet und was es Sie kostet, haben wir für Sie kompakt zusammengefasst.

Wenn das Wochenende bevorsteht und das Wetter nicht so richtig mitspielen will, steht schnell ein Tag auf der Couch auf dem Plan. Damit es dabei nicht langweilig wird, müssen Filme her. Den Weg in die Videothek kann man sich jedoch sparen, wenn man auf Online-Dienste wie Lovefilm zurückgreift.

Was ist Lovefilm?

Bei Lovefilm handelt es sich vereinfacht gesagt um eine Online-Videothek. Sie können dort komplette Spielfilme auf DVD oder Blu-ray ausleihen. Diese gelangen dann auf dem Postweg zu Ihnen und können mit einem kostenlosen Rückumschlag auch wieder zurückgeschickt werden.

Neben den DVDs und Blu-rays können Sie zudem auf einen Video-on-Demand Stream zugreifen, der Ihnen unzählige weitere Titel zugänglich macht. Ohne dass Sie dafür jedoch auf den Postboten warten müssten.

Lovefilm ist dabei ein bemerkenswert großes und umfangreiches Angebot, was nicht zuletzt daran liegt, dass es zu Amazon gehört. Sie erhalten dort also nicht nur eine kleine Zahl von Filmen sondern ein beeindruckendes Angebot.

Wie umfangreich ist das Angebot von Lovefilm?

Insgesamt umfasst das Angebot von Lovefilm nach eigenen Angaben mehr als 50.000 Titel auf DVD sowie Blu-ray. Per Stream stehen tausende weitere Titel bereit, um von Ihnen bezogen zu werden. Eine Übersicht aktueller Blu-rays, welche es sich auszuleihen lohnt, finden Sie auf kino-zeit.de.

Kann ich das Angebot auch mobil nutzen?

Ja, auch die Nutzung auf mobilen Endgeräten ist beim Video-on-Demand möglich. Hierfür stellt Lovefilm eine separate App für iPhone, iPad sowie Android-Geräte zur Verfügung. Mit dieser App können Sie das Video-on-Demand Angebot von Lovefilm dann auch auf dem iPad, iPhone oder Android-Tablet ansehen.

Was kostet mich Lovefilm?

Die Kosten für ein Lovefilm Abonnement hängen davon ab, welchen Service Sie nutzen wollen. Dabei gilt: Je mehr Filme Sie auf einem physischen Datenträger erhalten möchten, umso teurer wird das Angebot. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Pakete aufgelistet:

Kleines Ausleihpaket (4,99 Euro/Monat)

Das kleine Ausleihpaket stellt die günstige Variante von Lovefilm dar. Hier haben Sie keinen Zugriff auf die Video-on-Demand Dienste. Pro Monat können Sie 2 Discs (Blu-ray oder DVD) ausleihen, wobei nur eine Disc gleichzeitig bei Ihnen zu Hause sein darf.

Digital Flatrate (6,99 Euro/Monat)

Die nächste Option stellt die Digital Flatrate dar. Hier haben Sie keinen Anspruch auf einen Verleih per Post. Dafür steht Ihnen das gesamte Video-on-Demand Angebot offen.

Medium (6,99 Euro/Monat)

Falls Sie das Video-on-Demand Angebot nicht überzeugt, kommt das Paket Medium ins Spiel. Es kostet wie die Digital Flatrate 6,99 im Monat, beinhaltet aber kein Video-on-Demand Angebot, sondern nur den postalischen Verleih. Hier dürfen Sie pro Monat 3 DVDs oder Blu-rays ausleihen, wobei auch hier nur eine Disc gleichzeitig bei Ihnen sein darf.

Ultimativ (9,99 Euro/Monat)

Die beste Mischung aus postalischem Verleih und Video-on-Demand bildet das Ausleihpaket Ultimativ. Hier haben Sie nicht nur vollen Zugriff auf gestreamte Filme sondern können pro Monat noch 4 Discs per Post erhalten, von denen zwei gleichzeitig bei Ihnen zu Hause sein dürfen

Flatrate (11,99 oder 17,99 Euro pro Monat)

Mit dem Ausleihpaket Flatrate können Sie neben dem Video-on-Demand Dienst beliebig viele Filme auf dem Postweg ausleihen. Der Preisunterschied entsteht durch die Zahl der DVDs, die Sie gleichzeitig zu Hause besitzen dürfen. Bei 11,99 Euro im Monat ist es eine Disc, bei 17,99 Euro im Monat sind es zwei Discs

Ich möchte nicht die Katze im Sack abonnieren

Niemand abonniert gerne ein Angebot, wenn unklar ist, ob es auch zusagt. Im Falle von Lovefilm gibt es hier gleich zwei Sicherungsmechanismen, die Ihnen als Kunde zugutekommen. Einer sei gleich an dieser Stelle erwähnt:

Lovefilm bietet Ihnen eine 30-Tage Testphase an. Sie können also bedenkenlos einen Account anlegen und Lovefilm 30-Tage unverbindlich testen. Nur wenn Sie am Ende dieses Zeitraums nicht kündigen, gehen Sie in ein Abonnement über. Aber auch hier hat man vorgesorgt.

Wann kann ich mein Lovefilm Abonnement kündigen?

Jederzeit! Innerhalb der Gratis-Testphase von 30 Tagen gehen Sie einfach auf "Mein Konto" und wählen dort "Kundenkonto kündigen". Falls Sie noch Discs zu Hause haben, müssen diese unbedingt innerhalb der Testphase zurückgeschickt werden.

Sollten Sie Lovefilm über die Testphase hinaus nutzen, bleibt es genauso einfach. Es gibt so gesehen keine Frist, die Sie beachten müssten. Beginnt Ihr Paket beispielsweise am ersten Tag des Monats, können Sie es problemlos am 28. des Monats kündigen - vorausgesetzt Sie haben keine Discs mehr zu Hause. Die Abbuchung der nächsten Monatsgebühr entfällt dann.

Ich habe vergessen mein Lovefilm Abonnement zu kündigen

Keine Sorge. Sie können Ihr Abonnement monatlich kündigen. Wenn Sie also bereits im neuen Monat sind, kündigen Sie einfach jetzt Ihr Abonnement. Die Gebühr für den angebrochenen Monat müssen Sie aber dennoch bezahlen.

Kann ich die Video-Datenbank vorab durchsehen?

Ja. Begeben Sie sich dazu einfach auf die Website von Lovefilm. Im oberen Menü müssen Sie nur auswählen ob Sie sich für Video-on-Demand oder Blu-rays & DVDs interessieren. Sobald Sie auf einen der Menüpunkte geklickt haben, sehen Sie eine sortierte Filmauswahl. Sie können dort nach Kategorien, FSK, Genre und vielen weiteren Faktoren filtern. Alternativ steht auch ein Suchformular für gezielte Suchanfragen bereit.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber