Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

2012 vom "Lappen" zum elektronischen Führerschein

Vor etwa 100 Jahren trat das Gesetz über den Verkehr mit Kraftfahrzeugen in Kraft. Mit diesem wurde ein einheitlicher Führerschein für das Deutsche Reich Pflicht. Damals war der Führerschein als häßliches Papier in verschiedenen Schmutzfarben bekannt, heute bezeichnet man ihn sogar als Lappen. 2010 stehen in der EU die Beratungen zum elektronischen Führerschein an, dann sollen 2010 alle Führerscheine nur noch elektronisch sein und alle Daten auf einem Chip speichern.

Wie ich erfahren habe, wird der elektronische Führerschein wahrscheinlich ein Plastikkärtchen mit integriertem Chip und biometrischen Daten des Fahrers sein. Gerade die Elektronik soll den europäischen Polizeibehörden die Arbeit mit der Idendität und der Prüfung der Lizenz helfen. Der neue Führerschein soll europaweit eingeführt werden und befindet sich seit langer Zeit bei der ISO in der Normierungsphase. Bis man den elektronischen Führerschein vollständig entwickelt und anschließend wieder vollständig geändert hat, werde ich hoffentlich auch meine Fahrerlaubnis gemacht haben. Praktisch wäre es, wenn der Führerschein dann so groß wie eine Visitenkarte wäre. Mal sehen, was sich bis dahin noch alels tut.