Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

50.000 bis 70.000 Besucher für die Games Convention

Die Games Convention Online hat ein ja doch recht neues Konzept auf den Markt gebracht. Es handelt sich um eine Online- und Browser-Game orientierte Messe, auf der zwischen 50 und 60 große Aussteller für 2009 erwartet werden. Bis Ende Juli möchte die Games Convention etwa 50.000 bis 70.000 Besucher nach Leipzig locken. Marktführer wie Gameforge oder der Hamburger Spieleschmied Bigpoint sollen dazu beitragen. Nach Umzug der erfolreichsten Spielemesse nach Köln sei die Resonanz enorm, so sagte Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Leipziger Messe.

"Wir haben das Wachstum der Games Convention erlebt und vor sieben Jahren schon einmal klein angefangen", erklärte Marzin. Für die Neuausrichtung der Messe haben die Ausrichter Korea als Partnerland an Land ziehen können, denn dort ist der Markt für Online-Spiele schon seit Jahren am Optimum. Zwar bekommt es der Computerspiele-Markt derzeit sehr mit der Krise zu tun, doch Online-Spiele konnten eine Wachstumsrate von 14,6 Prozent verzeichnen, so bestätigte Silvana Kürschner, Strategie-Direktorin der Messe.

Die Leiziger Messe ist in meinen Augen eigentlich eher als Buchmesse bekannt, doch vor rund sieben Jahren legte sie die Grundsteine für eine erfolgreiche Online Games Convention. Der Computerspiel-Branche war somit ein Ausstellungsort geboten, der von den Veranstaltern zu einer der größten Spielemessen der Welt ausgebaut wurde. Die Leitmesse wurde jetzt nach Köln verlegt, so beschloss es der Branchenverband BIU Anfang vergangenen Jahres. In diesem Jahr findet die Games Convention vom 31. Juli bis zum 2. August statt.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte