Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker?

Ein Drucker ist im Office- und Businessbereich nicht mehr wegzudenken. Egal, ob mal eben einen Brief ausgedruckt, oder ein Bild auf Fotopapier mit hoher Qualität gebracht, niemand möchte derartige Geräte missen. Doch wie arbeiten eigentlich Laser- und Tintenstrahldrucker? Welcher Drucker passt zu mir und vor allem welcher ist im Gebrauch sparsamer?

Laserdrucker verwenden feines Pulver, sogenanntes "Toner". Dieses Pulver wird leicht erhitzt und abriebfest ausgedruckt. Die Ausdrucksrate pro Minute ist im Vergleich wesentlich schneller, außerdem sind diese im Verbrauch günstiger.

Tintenstrahldrucker verwenden Tintenpatronen, diese kann man sehr gut austauschen, außerdem ist die Qualität bei Fotoausdrucken um einiges besser, als bei Laserdrucker. Die Anschaffung kostet ebenfalls weniger, aber die Druckgeschwindigkeit ist bei weitem nicht so schnell.

Insgesamt sollte man sich vor Augen halten, wofür man seinen Drucker braucht. Für Büros ist ein Laserdrucker oder noch besser ein Kopiergerät mit Druckfunktion besonders zu empfehlen. Wer ab und zu mal ein Dokument ausdrucken möchte, der fährt mit einem Tintenstrahldrucker ebenfalls sehr gut.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber