Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Telekom Service lässt grüßen - Aufschwatzen reloaded

Wenn man ihn überhaupt nicht braucht, ist er ganz plötzlich da und geht dem Kunden auf die Nerven. Vor wenigen Minuten hat der Service der Deutschen Telekom AG angerufen, um uns mitzuteilen, dass ein kostenloser Digital Recevier auf den Weg zu uns ist. Am Telefon erklärte ein Mitarbeiter, dass wir über unser Telefonkabel bald Fernsehen empfangen können. Das ganze dürfen wir in einem Zeitraum testen und es entstehen keinerlei Kosten für uns, wenn wir rechtzeitig kündigen. Dass dieses Fernsehen bei uns technisch eigentlich gar nicht möglich ist, wusste der Mitarbeiter gar nicht.

Vielleicht wollte er es auch gar nicht wissen, um uns gleich einen Vertrag aufzuschwatzen. Vor einiger Zeit haben wir immer wieder Probleme mit dem Internet gehabt, die Hotline habe ich bestimmt 100 Mal anrufen müssen. Letztendlich ohne wirklichen Erfolg. Nur ein technischer Support wurde uns nach Hause gesandt, um festzustellen, dass ein Kabel der Telekom defekt ist. Natürlich durften wir Anfahrt, Arbeitszeit und Technik bezahlen. Den genauen Preis hab ich nicht mehr im Kopf, aber es waren definitiv über 150 Euro. Wenn man die Telekom nicht braucht, ist sie umso schneller zu Stelle.

Es wird Zeit, dass ich bei der Telekom anfange. Das ganze hat zwar noch ein paar Jahre Zeit, aber man kann ja nicht früh genug anfangen, sich in der Berufswelt umzusehen. Für mich ist der gesamte Telekom Service nur noch Aufschwatzen reloaded, denn Fachkompetenz ist gleich null. Hauptsache ist, dass man eine bestimmte Anzahl an Verträgen vertickern kann. Ich bin sehr gespannt, wann und wie sich der Service in Zukunft verbessern kann.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber