Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Entgültiges Aus für den Teilchenbeschleuniger?

Schon längst sollte die Angst vieler Menschen berechtigt sein - ein Weltuntergang durch ein schwarzes Loch - doch stattdessen können viele wieder aufatmen. Der Teilchenbeschleuniger aus Genf wird wohl für Monate nicht mehr aktiv sein.

Der Grund dafür ist in den Tunnel des Teilchenbeschleuniger ausgetretenes Edelgas Helium, welches eigentlich für die Kühlung vorgesehen war. Als Folge daraus mussten Forscher den sogenannten Large Hadron Collider abschalten.

Nach ersten Untersuchungen stand fest, dass riesige Magnaten auf Grund einer Fehlfunktion geschmolzen sind. Auf Grund noch anstehender Reperaturen und weiterer Untersuchungen werden die riesigen Maschinen wahrscheinlich für bis zu zwei Monate ausfallen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte