Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Apple plant angeblich 150 Euro iPhone

Es wäre das Schnäppchen des Jahres, ohne Zweifel. Apple arbeitet nach Angaben des Portals Bloomberg an einer günstigen Variante des iPhones. Grund könnte der enorme Zuwachs an Android-Geräten sein. So ist seit kurzem das offene Betriebssystem die Nummer 1, Apple dagegen hinter Nokia nur noch die dritte Kraft.

Laut des Berichtes geht man bereits davon aus, dass Google an einer günstigeren und zudem kleineren Variante arbeite. Nach Angaben einer anonym-gehaltenen Person gibt es auch schon einen Prototypen. Die Person wollte unbenannt bleiben, da nicht viele von diesen Plänen wissen - bis jetzt. "Anstatt auf 25 Prozent des globalen Handy-Markt zu setzen, will Apple mit diesem Schritt die 100 Prozent", sagte dazu Charlie Wolf , Analyst bei Needham & Co. in New York. Er würde jedem raten, Apple-Aktien zu kaufen.

Kein Qualitätsverlust

Glaubt man den Informanten, wird das "iPhone-Light" schon im Laufe dieses Jahres erscheinen. Die Pläne beschreiben einen Preis von rund 200 US-Dollar, was ungefähr 150 Euro wären. Ein Schnäppchen im wahrsten Sinne des Wortes. Gespart wird angeblich nicht an der Technik und auch nicht an der Qualität. Vielmehr will man den Home-Button vom Gerät verbannen und zudem die Größe "extrem" verkleinern. Letzteres könnte allerdings dem Surfvergnügen, auf dem schon jetzt smarten Gerät, nachhaltig schaden.

Google und Android auf der Überholspur

Warum Apple diesen Schritt wagt, wurde eingangs schon erwähnt. Googles Android befindet sich auf der Überholspur. Die Mobilfunkgeräte mit dem Google-OS sind um Hunderte Euros günstiger. Mit der günstigeren Variante des iPhones will Google in die Mittelklasse absteigen, um auch die breite Masse vom iPhone zu überzeugen. Ein gefährlicher Schritt: So hat Apple bereits viele Anhänger verloren, als das Unternehmen damals Intel-Prozessoren bevorzugte, als wie von Fans gewünscht, auf seine eigenen zu setzen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber