Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Black Friday: Rabatte bei Apple

Noch einmal schlafen, dann ist der berühmte "Black Friday" - damit beginnt offiziell das Weihnachtsgeschäft in den USA. Für viele das Weihnachtsgeschäft weltweit. Morgen werden Millionen Menschen den Apple-Tag feiern und auf Schnäppchen-Jagd gehen. In Deutschland ist der Tag eher unbekannt, doch wahrscheinlich werden auch Apple und Co. in Europa mit attraktiven Rabatten locken.

Apple und der Handel wollen Fröhlichkeit verbreiten. Ein Grund also, mit dramatischen Ereignissen, ein wenig für Gegenwind zu sorgen. So steht der Begriff "Black Friday" für eine Vielzahl von schrecklichen Ereignissen. Unter anderem steht er in Verbindung mit dem Börsencrash von 1929. Dagegen ist es schon eher witzig, das der Einzelhandel in den USA den Tag positiv angeht. An diesem Brücken-Freitag zwischen Thanksgiving und dem Wochenende beginnt in den USA traditionellerweise der Weihnachtseinkauf. Wer also morgen in den USA verweilt oder Verwandte dort hat, sollte sich einen Einkauf in Übersee überlegen. Warum?

BlackFriday, ein Feiertag

Dort öffnen die Geschäfte ab sechs Uhr die Pforten und bieten ihren Kunden einmalige Rabatte, die nur an diesem Tag gelten. Für gewöhnlich stehen die Kaufwilligen schon vorher Schlange, um die besten Schnäppchen abzugreifen. Viele Unternehmen in den USA rufen grundsätzlich für den Black Friday Betriebsurlaub aus, weil sich ohnehin alle Angestellten Urlaub nehmen oder krankmelden würden. Daher wahrscheinlich auch "Brückentag". Auch Apple hat sich dieser Gewohnheit angepasst und bietet unzählige Rabatte an. Und aktuell sollen das erste Mal auch Angebote in Deutschland angeboten werden. Einige Händler haben schon in der Vergangenheit Angebote an den Tag rausgehauen - zumindest wenn es sich um Online-Händler handelte.

Rabatte auf iPad und MacBook

Nun versprechen endlich auch Händler wie Gravis und Co. "saftige" Rabatte. Wie hoch sie ausfallen ist allerdings nicht bekannt. Ob allerdings Apple selbst sich daran beteiligt ist noch nicht bekannt. Doch einige Stores werden sich das Geschäft nicht entgehen lassen. In Hamburg, München und Berlin sind einige Angebote zu erwarten. Gerade bei iPads und MacBoos dürfen sich die Fans auf Rabatte freuem. Auch im Store für iTunes sind Rabatte möglich. Doch diese werden morgen von den Herstellern, also App-Anbietern, selbst in die Wege geleitet. In diesem Sinne, viel Erfolg.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte