Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

IBM T61: generalübholtes Notebook für 222 Euro

Es muss nicht immer neu sein. Auch für die kleine Geldbörse gibt es gute Notebooks. Der Online-Händler Luxnote bietet zurzeit das T61 von IBM für schlappe 222 Euro an. Das Gerät ist generalüberholt und lässt einen 1,8 Gigahertz Core2Duo in sich takten. Der Anwender darf sich zudem auf 100 Gigabyte Speicher sowie DVD-Brenner freuen.

Nicht jeder möchte 600 und mehr Euros für einen neuen Rechner aufwenden. Für Anwendungen wie Office, Internet, Musik und Filme reichen auch ältere Modelle mit weniger, aber solider Leistung. Der Onlinehändler Luxnote ist dafür bekannt, generalüberholte Geräte anzubieten und hat aktuell das T61 von IBM im virtuellen Regal stehen. Das Business-Notebook verfügt über einen Core2Duo-Prozessor, der mit 1,8 Gigahertz taktet. Unterstützt wird die CPU von den verbauten zwei Gigabyte RAM Arbeitsspeicher. Als Grafikkarte setzt der Hersteller auf die Intel X3100, die bis zu 384 Megabyte Speicher spendiert.

Matter TFT-Bildschirm

Was bei den Business-Modellen von IBM Standard ist: der matte TFT-Bildschirm. Dieser löst gute 1.280 x 800 Bildpunkte auf und misst 14,1 Zoll. Die Größe ist perfekt für den mobilen Einsatz - nicht zu klein, aber auch nicht zu groß. An der Seite ist ein DVD-Brenner verbaut. Um genügend Peripherie anschließen zu können, gönnte IBM dem Book drei USB-Anschlüsse 2.0. Zusätzlich darf sich der Anwender auch auf einen Docking-Anschluss freuen. Der so genannte Replikator befindet sich auf der Unterseite. Schließt man diesen an eine Dockingstation, verfügt der Rechner über weitere Anschlussmöglichkeiten.

PCMCIA-Schnittstelle für USB 3.0

Neben USB finden sich jeweils ein LAN-Anschluss (100 Megabit), Modem-Telefonleitung (RJ-11) sowie zweimal eine PCMCIA-Schnittstelle. Mit ihnen sind zusätzliche Schnittstellen wie USB 3.0 und ähnliches möglich. Als Betriebssystem ist Windows XP Professionell installiert - der Rechner dürfte allerdings auch mit Windows 7 flüssig laufen. Eine Anfrage beim Händler gibt dazu aber sicher Auskunft. Als schönes Feature sind die Spritzwasser geschützte Tastatur, Tastaturbeleuchtung und das Active Protection System zu nennen. Letzteres schützt vor plötzlichen Bewegungen. Das T61 von IBM ist wie bereits erwähnt generalüberholt und es wird eine Gewährleistung von zwölf Monaten garantiert.

Die Generalüberholung beschreibt meist Leasing-Geräte, die nach ein bis zwei Jahren von Firmenniederlassungen aussortiert worden sind. Nach einer Überprüfung werden sie dann als B-Wahre wieder verkauft. Aus eigener Erfahrung können wir nichts Negatives an diesem Konzept finden.