Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Notebook mit Fusion-Prozessor für unter 300 Euro

Gerade Einsteiger-Notebooks sind heiß begehrt, der Markt aber auch hart umkämpft. Lenovo setzt nun erneut neue Maßstäbe in Sachen Preispolitik. Ab April gibt es das Notebook G575 ab einen Preis von rund 299 Euro. Das 15-Zoll-Gerät setzt sich klar von der Konkurrenz ab.

Der chinesische Hersteller Lenovo ist dafür bekannt, Notebooks mit gut bestückter Hardware günstig zu verkaufen. Das jetzt im Netz erhältliche Notebook G575 schlägt aber andere Geräte mit ähnlicher Ausstattung preislich um Längen. Das 15-Zoll große Notebook arbeitet mit dem neusten Prozessor-Standard: Der Fusion E-350 Dual Core Prozessor von AMD taktet mit 1,6 Gigahertz. Er greift bei seiner Arbeit immer wieder auf die Grafikkarte AMD Radeon HD 6310 zurück. CPU und GPU können sich zudem auf zuvor installierte zwei Gigabyte RAM freuen. Ein Nachrüsten auf vier Gigabyte ist kein Problem.

Kein Full-HD, dafür 4 USB 2.0

Auch die 320 Gigabyte große Festplatte ist in der Preiskategorie eher selten. Die meisten Hersteller bauen 160 Gigabyte ein und verbauen nur einen Gigabyte RAM Speicher. Abstriche muss der Anwender allerdings beim Display machen. Es löst lediglich in 1366 x 768 Pixel auf. HD-Ready setzt das Display also um, Full-HD allerdings nicht. Auch extern ist Full-HD tabu. Denn eine HDMI-Schnittstelle sucht man vergebens. Dafür sind vier USB-Ports mit 2.0 an der Seite eingelassen.

Preishammer 299 Euro

Ins Internet kommt das Gerät mit WLAN 802.11 n und LAN 100 Gigabit - völlig ausreichend, um mit der heutigen Router-Hardware mitzuhalten. Als Betriebssystem ist vom Werk Windows Microsoft 7 Home Premium aufgespielt. Im Display ist noch eine Webcam für Videotelefonie verbaut. Allerdings sind die Pixelangaben nicht bekannt. Vermutlich wird es aber eine 2,1 Megapixel-Kamera sein. Wer nicht mehr bis April warten will, kann ab sofort auch bei Media Markt vorbeischauen. Allerdings kostet da das Notebook G575 von Lenovo 349 Euro - was allerdings noch immer ein Preishammer ist. Notebookbilliger.de hat bereits angekündigt das Gerät ab April für 299 Euro anzubieten.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber