Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Preisknüller: Dell Notebook für unter 270 Euro

Ein Notebook für unter 270 Euro ist beim Online-Discounter "Notebooksbilliger.de" auch eher selten. Deshalb stellen wir Ihnen das Dell Vostro 1015 N0211505 vor. Das 15-Zoll-Gerät ist zwar kein IT-Bolide, doch für den Preis der absolute Preishammer.

Notebooks sind schon lange keine teuren Gegenstände mehr. Doch was sich in letzter Zeit auf dem Markt tut, ist zum Teil nicht nachvollziehbar - aber egal. Wir freuen uns ja grundsätzlich, wenn die Preise nach unten purzeln. Das hier vorgestellte Vostro 1015 N0211505 von Dell arbeitet mit einem Intel Celeron (M) M900 Prozessor, der mit 2,20 Gigahertz taktet. Auch wenn die Celeron-Technik nicht die Beste ist, für den Preis ist sie ausreichend. Wer möchte, kann die installierten 1024 Megabyte auf gute vier Gigabyte aufstocken.

Mattes Display

Auch mit der Auflösung kann das Gerät natürlich nicht mit den neusten Notebooks mithalten. Doch für den kleinen Film- und Fotogenuss reicht es. Das WXGA TFT löst 1.366 x 768 Pixel auf und wird durch LED beleuchtet. Dazu ist das 15-Zoll-Display matt. Als Grafikkarte verbaute der Hersteller die "Media Accelerator X4500HD" von Intel. Nachteil: Sie besitzt leider nur 384 Megabyte Shared Memory.

Firewire integriert

Etwas klein geraten ist die Möglichkeit zum Speichern. Die 160 Gigabyte Festplatte sollte dennoch für einige Filme und Bilder ausreichen. Wem der Speicher nicht reicht, kann zur Not auf das DVD -RW / CD-RW Multiburner-Laufwerk zurückgegriffen werden. Für Peripherie ist ebenfalls gesorgt - zumindest für das Nötigste. Dell hat viermal USB 2.0, eine VGA-Schnittstelle und sogar 1394-Firewire eingebaut. Als nette Zusatzfeatures gönnt Dell dem Gerät noch ein Kartenlesegerät (MMC, SD, Memory Stick (Pro), xD-Card) und einen Einschub für eine ExpressCard. Alles in Einem ist das Vostro 1015 N0211505 von Dell ein 269 Euro günstiges Gerät für den Office-Alltag. Im Netz wird das Notebook zum Teil noch mit 320 Euro gehandelt.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber