Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Dell: Ultrabook XPS 13 ab sofort erhältlich

Der PC-Hersteller dell hat mit dem Ultrabook XPS 13 ein neues Gerät auf den Markt gebracht, dass mit attraktiver Ausstattung überzeugt. Dabei kommt es in gewohnter Dell Qualität. Techfacts hat sich das Gerät etwas genauer angesehen. Schon jetzt ist klar: Das Ultrabook hält, was der Name verspricht.

Per Definition sind Ultrabooks sehr leichte und dünne PCs, die jedoch mit einer vergleichsweise starken Leistung aufwarten. Dies trifft auch für Dells Ultrabook XPS 13 zu. Das von Dell neu vorgestellte Gerät wartet mit einem geringen Gewicht bei gleichzeitig starker Leistung auf.

Starke Ausstattung für alle Einsatzzwecke

In der Grundausstattung schlägt im Herzen des Dell Ultrabook XPS 13 ein i5-2467M Prozessor von Intel mit insgesamt 1,6 GHz. Gestützt wird diese Rechenleistung von insgesamt 4 Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher.

Für die Grafik sorgt die Intel HD Graphics 3000, eine integrierte und stromsparende Grafikkarte. Darüber hinaus ist eine Solid-State-Disk mit 128 Gigabyte Kapazität verbaut, die für viele Daten Platz bietet.

Mobiler Begleiter in allen Lagen

Ebenso kann sich die weitere Ausstattung des Dell Ultrabook XPS 13 sehen lassen. Als Betriebssystem kommt Windows 7 in einer 64-bit Variante zum Einsatz.

Preislich bewegt sich das Ultrabook XPS 13 von Dell mit einem Preis von 1.149 Euro in einem durchweg attraktiven Rahmen. Vorausgesetzt man wählt das Grundmodell. Wer auf der Suche nach einem leistungsstarken und preislich fairen Gerät ist, kann hier bedenkenlos zuschlagen.

Die mittlere Variante für 1.299 euro bietet lediglich eine größere SSD mit 256 GB Speicher. Erst in der Premiumausführung für 1.499 Euro ist mit dem i7-2637M eine stärkere CPU sowie die größere SSD verbaut.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte