Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

IBM: Informix soll den Datenbank-Einstieg vereinfachen

Der Einstieg in die Welt der Datenbanken ist nicht immer einfach. IBM will nun mit der Datenbank-Lösung Informix einen leichteren Einstieg ermöglichen. Hohe Wechselkosten und eventuelle Risiken schließt dabei das Unternehmen aus.

Ohne Datenbanken geht es heute nicht mehr. Doch komplizierte Programmierung und schwieriges Administrieren erschwert den Einstieg oder Umstieg - der Kostenfaktor spielt zudem eine wichtige Rolle. Neben den Produkteigenschaften sind einfache, übersichtliche und auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Lizenzkostenmodelle das A und O für die Anwender. Hohe Wechselkosten und Risiken halten gerade mittelständische Unternehmen oft von einem Umstieg auf neue Lösungen ab. Aber auch private Nutzer wechseln ungern zu flexibleren Lösungen - die Angst, viel Zeit für die Einarbeitung zu verlieren, spielt wahrscheinlich auch eine Rolle. Daher hat IBM nun neue Editionen der beliebten Datenbank Informix angekündigt.

Mac OS X wird unterstützt

Die Informix Innovator-C Edition stellt eine Alternative zu Open Source Datenbanken dar und eignet sich, da sie lizenzkostenfrei ist, als Einstiegslösung, um hochverfügbare Anwendungen für den Mittelstand zu realisieren. Nach eigenen Angaben unterstützt die Innovator-C Edition "2- Knoten Active/ Active- Clusterkonfigurationen" mit einer automatischen Übernahme im Fehlerfall und gewährleistet somit eine geringe Ausfallquote. Gleichzeitig ist sie für alle gängigen Betriebssysteme inklusive Mac OS X verfügbar.

Mit der Developer Edition steht eine weitere kostenfreie Edition für Entwickler zur Verfügung. Sie bietet alle Features für eine individuelle Anwendungsentwicklung, Testing und sogenannte Proof-of-Concepts.

Die kostenpflichtigen Versionen "Informix Choice Edition", "Informix Growth Edition", sowie die "Informix Ultimate Edition" verfügen über vereinfachte Lizenzmodelle und sind somit übersichtlicher für den Kunden geworden. So fallen zum Beispiel Mindestlizenzierungen komplett weg. Um Investitionen zu schützen und flexibel auf veränderte Anforderungen zu reagieren ist ein Umstieg von einer Edition auf eine andere ohne Probleme möglich. Die Datenbank-Varianten stehen ab sofort als Download zur Verfügung.