Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Toyota Friends: Über die Cloud mit dem Auto chatten

Ohne E-Mobility geht es zurzeit nicht. Nun lässt Toyota ein neues Thema in Sachen Auto und Mobilität durch die Medienlandschaft ziehen. Der japanische Autokonzern setzt auf "Toyota Friends", die Cloud, die dem Kunden Nachrichten zukommen lässt, die beispielsweise Wartungsaufgaben beschreiben.

Die Zukunft hat begonnen. Zumindest wenn man bei Toyota arbeitet. Zusammen mit dem Cloud-Computer-Spezialisten "Salesforce" arbeiten die Japaner daran, das Auto mit der Cloud zu koppeln. Was klingt, wie ein Science Fiction Film, ist Realität. Der Kunde soll so beispielsweise benachrichtigt werden, wenn beim Auto ein technischer Defekt auftritt. Bei den Computer-gesteuerten Fahrzeugen heutzutage, eine nachvollziehbare Entwicklung.

Twitter und Facebook

"Toyota Friends" nennt sich das so genannte soziale Netzwerk. Der Witz: Der Fahrer soll laut des Fahrzeugherstellers in der Lage sein, mit seinem Auto zu "Chatten". Toyota verspricht sogar, dass es vergleichbar mit den Netzwerken Twitter und Facebook sein soll - das lassen wir einfach mal so stehen. Dennoch bekommt jedes Auto ein eigenes Profil, über welches dann der Fahrer kommunizieren kann. Die Pressestelle Toyotas versichert zusätzlich, dass das Telefon ebenfalls eine Möglichkeit ist, die der Anwender wählen kann.

Der Fahrer wird auf diese Arten darüber informiert, ob ein Batteriewechsel ansteht oder wie anfangs schon erwähnt, irgendwelche Fehlfunktionen gemeldet werden. Erscheint eine Nachricht, kann der Fahrer per Nachrichtendienst "Chatter" mit dem Auto kommunizieren. Die Nachrichten werden dann technisch gesehen über die Cloud geleitet. Und wer es unbedingt möchte und nicht ohne die richtigen sozialen Netzwerken kann, erhält auf Anfrage einen speziellen Zugang zu Facebook und Twitter. Kommt es zu einer Fehlermeldung, kann der Betroffene über Twitter alle Follower dran teilhaben lassen. Bereits kommendes Jahr wird das Netzwerk eingeführt. Dann nämlich sollen in Japan die neue Generation von Elektroautos und Hybrid-Autos.