Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Coole Vergleichsportale 2020, die nicht jeder kennt

Ja, seit beinahe zwei Jahrzehnten leben wir im 21. Jahrhundert. Doch einige Dinge werden sich nie ändern. Weder heute, noch morgen. Dass man sein Essen in kochendem Wasser kocht, die Zahnbürste mit Zahnpasta bestreicht und dass man in der Öffentlichkeit Kleidung zu tragen hat. Einmal bitte miteinander lachen. Und es ist wieder gut.

block

Spaß bei Seite. In der Zukunft ebenso nicht zu verändern sein wird, dass wir den Alltag immer bequemer meistern und dem technischen Fortschritt immer näher im Nacken sitzen möchten. Und dies auch noch für gutes Geld. Wer beim Lesen vorwurfsvolle Worte hört, der irrt. Jeder will sparen, viele Personen müssen es. Der Spar-Trieb ist also absolut nachvollziehbar und vor allem menschlich. Geld wächst schließlich nicht auf den Bäumen. Das ist ja auch nicht nötig. Vergleichs-Portale machen es den Konsumenten wunderbar einfach, wenn man aktiv nach tollen Schnäppchen suchen möchte. Ohne viel Aufwand bleibt der Geldbeutel ein Bisschen dicker.

Eine neue Bank gesucht? - diese Seiten helfen!

Vor allem was die Auswahl einer geeigneten Hausbank betrifft, da sind wir schnell überfordert und zählen auf Vertrautes. Wer möchte schon genauer hinschauen und das Kleingedruckte lesen, wenn es um Gebühren und Zinsen geht? Lieber einem Profi die Eckdaten weitergeben und anschließend durch Vergleiche möglichst profitablere Alternativen entdecken. Das wäre es doch! Und solche Portale gibt es. Ob privates oder geschäftliches Konto, Kreditkarte oder Tagesgeldkonto. Mit dem Bankenvergleich kann man sich schnell und unkompliziert eine vielleicht lukrative Übersicht erstellen lassen. Abhilfe können auch biallo oder der Girokonto-Rechner vom renommierten Handelsblatt leisten.

Stromkosten lassen sich dauerhaft senken

Das Portal von strom magazin hat es gut erkannt: schon jetzt existieren Stromanbieter in einem vierstelligen Bereich und es kommen immer mehr hinzu. Sicher, nur schwer lässt sich hier für Otto Normalverbraucher ein Überblick bewahren. Hierbei als hilfreich kann sich der Stromvergleich desselben Portals erweisen. Wer dazu bereits ist, noch ein wenig mehr zu stöbern. Derjenige dürfte sich mit den Vergleichs-Portalen von EntegaSwitchUp und TOPTARIF zudem eine gewisse Sicherheit bei der Auswahl eines neuen Stromanbieters aneignen.

Trader online vergleichen

Trader online zu vergleichen ist eine der wenigen Nichten, die wir euch nur unter bestimmten Bedingungen empfehlen würden. Zum Beispiel solltet ihr dies nur auf Portalen tun, die hier in Deutschland eine Firma gemeldet haben. Denn es gibt auch angebliche Portale wie Trustpedia.de, die angeblich Trader und Trading-Softwares vergleichen. Doch diese Seiten wirken eher wie tendenziöse Seiten, die nicht wirklich unabhängig berichten. Es tummeln sich zudem auch viele unseriöse Vergleiche im Internet, die gar kein Impressum haben, jedoch Finanztipps geben oder sogar Trader empfehlen. Hier würden wir uns direkt ausloggen. Falls ihr wirklich Trading-Apps und Co. vergleichen wollt, tut dies nur bei einem Vergleichsportal mit Sitz in Deutschland!

Wenn die Verlängerung des Handyvertrages ansteht - Vergleiche lohnen sich!

Alle zwei Jahre steht die Verlängerung des Handyvertrages an. Wenn man nicht selbst aktiv wird, verlängert sich der bestehende Vertrag um ein weiteres Jahr. Dann, aber auch wenn man die Partnerschaft mit seinem bisherigen Dienstleister bereits gekündigt hat und man vor dem Abschluss eines neuen Vertrages steht, können sich Vergleiche bei den aktuell verfügbaren Handyverträgen lohnen. Grundsätzlich ist es so, dass Neukunden bei Vertragsabschlüssen mehr Vorteile genießen können, als es bei Bestandskunden der Fall ist.

Aktuelle Handyverträge lassen sich via HandyRaketen und Handytarifevergleich.de erkunden und vergleichen. Sich über die gegenwärtigen Angebote der verschiedenen Dienstleister schlau machen kann man sich aber ebenso mit Stippvisiten auf modeo, PremiumSim, simplytel und smartchecker. Bei allen erwähnten Optionen lassen sich unter Angabe verschiedener Faktoren wie dem bevorzugten Modell, Gewohnheiten bei Telefonie und Internetnutzung oder die präferierten Dienste die Vergleichsergebnisse individuell filtern.