Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Ein Smartphone niemals direkt zum Marktstart kaufen

Wenn Hersteller zu einem Event laden und neue Smartphones vorstellen, dann will man diese sofort haben. Das kann man in der Regel auch, denn oftmals sind die Geräte schon kurz danach verfügbar. Der Preis spielt natürlich auch eine Rolle, doch wer es unbedingt haben möchte, der wird diesen eher hinten anstellen. Ein Fehler, denn zum Marktstart werden so gut wie immer die unverbindlichen Preisempfehlungen ausgerufen. Man zahlt also den höchsten Preis für die neueste Technik. Das muss aber nicht sein, denn schon nach kürzester Zeit fällt dieser in der Regel deutlich.

Für Sparfüchse lohnt sich das Warten

Eines ist natürlich klar: Smartphones aus dem Vorjahr beziehungsweise generell ältere Modelle fallen im Preis. Ein logischer Prozess, denn die verbaute Hardware ist nach einiger Zeit nicht mehr aktuell. Dieser Verlauf ist allerdings auch bei aktuellen Flaggschiffen/Geräten zu beobachten und am Samsung Galaxy S10 belegbar. Das Handy kam im März 2019 auf den Markt und kostete als Standardausführung 899 Euro. Die Plus-Version schlug sogar mit 1.249 Euro zu Buche. Ende Juni 2019 ist es so, dass das S10 für deutlich unter 700 Euro zu haben ist. Es ist auch nur eine Frage der Zeit, bis die 600-Euro-Grenze erreicht wird. Wer also drei Monate mit dem Kauf des Samsung-Smartphones gewartet hat, der hat rund 300 Euro gespart. Man muss sich auch keine Sorgen um einen Nachfolger machen, denn dieser wird erst Anfang 2020 das Licht der Welt erblicken.

Hersteller wollen vom Interesse profitieren

Von Abzocke zu sprechen wäre ganz klar falsch. Jeder Interessent kann nämlich selbst entscheiden, zu welchem Zeitpunkt er ein bestimmtes Handymodell kaufen möchte. Die Hersteller nutzen aber durchaus das Interesse, denn ein neues Handy ist vor allem nach der Vorstellung interessant. Es verfügt über die beste Technik und man ist einer der ersten Glücklichen, die es in den Händen halten darf. Und ja, es ist auch ein gewisser Stolz dabei, wenn man seinen Mitmenschen zeigen kann, dass man das momentan beste Smartphone eines Herstellers besitzt. Samsung und Co. betreiben also Marketing und profitieren von Interessenten, die ein Gerät direkt zum Marktstart haben wollen. In diesem Fall gewinnt der jeweilige Konzern das Spiel.

Viele können einfach nicht warten

Bei vielen Menschen ist es so, dass wenn sie etwas haben möchten, dies sofort beziehungsweise schnellstmöglich passieren muss. Der finanzielle Aspekt wird dabei ausgeblendet und man bezahlt unbewusst gerne etwas mehr. Kurios: Man ist sich über die Mehrkosten völlig im Klaren, doch die Freude über das neue Gerät ist einfach viel stärker. Besonders „schlimm“ ist der Drang im Kindesalter, denn wenn man etwas nicht gleich bekommen hat, dann wollte man es danach gar nicht mehr haben. Bei manchen ändert sich das im Erwachsenenalter nicht oder nur minimal.

Bei wem sich dieser Drang in Grenzen hält, der sollte auf jeden Fall abwarten. Die Kostenersparnis ist manchmal enorm, wie man am Beispiel des Samsung Galaxy S10 sieht. Man hält das Gerät freilich etwas später in der Hand, doch wer nach drei Monaten fürs gleiche Produkt rund 300 Euro weniger ausgeben muss, der kauft sich das Lächeln im Gesicht kostenlos dazu.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber