Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

macOS oder Windows: WelchesBetriebssystem ist das richtige für mich

Der Streit über das bessere Betriebssystem und den besseren Computer wird schon so lange ausgefochten, wie es Computer gibt. Dabei ist die Frage, welcher Computer die Anforderungen eines Benutzers am besten erfüllt, gar nicht so einfach zu beantworten.

Auf dem Computermarkt haben sich zwei Betriebssysteme etabliert. Die Computer mit dem Windows Betriebssystem dominieren den Markt und werden von unzähligen Firmen angeboten. Auf der anderen Seite gibt es die Computer von Apple, die mit ihrem eigenen masOS Betriebssystem angeboten werden. Vorteile und Nachteile haben beide Systeme, es kommt auf die Anforderungen der Endnutzer an, welches System für welchen Einsatzzweck am besten ist.

Beide Systeme sind in den 80er Jahren entstanden. Bill Gates erfand in seiner Garage das MS-DOS, aus dem sich in den Jahren das Windows Betriebssystem entwickelt hat. Zur fast der gleichen Zeit entwickelte Steve Jobs und Steve Wozniak den ersten Apple, der schon damals mit einer grafischen Benutzeroberfläche angeboten wurde.

Windows – der Platzhirsch auf dem PC-Markt

Windows ist das meistverbreitete Betriebssystem. Durch die hohe Verbreitung werden auch viele Programme für Windows angeboten. Die hohe Verbreitung ist aber auch einer der größten Nachteile von Windows. Da der Hersteller Microsoft keine Computer herstellt, wird das Betriebssystem auf vielen verschiedenen Marken mit vielen Prozessoren und unterschiedlicher Hardware angeboten. Das Betriebssystem muss mit einer unendlichen Anzahl von Treibern für die verschiedenen Hardwareoption ausgerüstet werden, damit auch alle mit dem Betriebssystem arbeiten können. Probleme mit Treibern und schlechten Leistungen sind daher schon vorprogrammiert.

Dadurch das die Systeme kompatible sind, lassen sich die meisten Windows-Computer aber leicht aufrüsten und passen sich an die Anforderungen der Benutzer an. Durch die Erweiterungsmöglichkeiten wird eine Flexibilität erzielt, die macOS nicht bieten kann. Einer der größten Vorteile von Windows-Rechnern sind die vielen Softwareangebote, insbesondere die große Anzahl von Spielen. Windows kann genutzt werden um Abenteuerspiele, Flugsimulatoren, und sogar E-Gaming-Spiele wieOnline Slotszu spielen. Die Anzahl der Spiele, die heutzutage gespielt werden kann, ist fas grenzenlos.

Durch die weite Verbreitung von Windows entstehen aber auch Probleme. Fast wöchentlich werden neue Virusarten veröffentlicht, die das Betriebssystem angreifen und teilweise schlimme Schäden hervorrufen können.

macOS – das Betriebssystem von Apple

Apple baut eigene Computer und rüstet diese auch mit dem eigenen Betriebssystem aus. macOS wird speziell auf die Computer von Apple ausgelegt und garantiert die optimalen Leistungen der Geräte. Es läuft äußerst stabil und die bei Windows öfters vorkommenden Computerabstürze sind den Apple Benutzer fast unbekannt.

Die Exklusivität lässt sich Apple aber auch bezahlen. Während Windows-Rechner schon sehr günstig erworben werden können, sind selbst die Einsteigermodelle von Apple recht teuer. Mit der Verarbeitungsqualität und dem Apple-typischen Design können aber auch nur High-End Markengeräte verglichen werden. Die Bildschirme, die verarbeiteten Materialen und die eingesetzte Hardware, setzt jedes Mal wieder einen neuen Qualitätsstandard auf dem Computermarkt. Der Kunde bekommt für den hohen Preis auch qualitativ hochwertige Geräte.

Der höhere Preis bringt aber auch Nachteile. Der Softwaremarkt für Apple ist kleiner als für Windowsgeräte. Spiele werden fast gar nicht für diese Geräte angeboten. Dafür gibt es aber auch kaum Viren, die dem macOS Betriebssystem gefährlich werden können.

Resumen

Bei dem Kauf eines neuen PCs sollten Sie sich von vorne herein über die Vorteile der Betriebssysteme und Computer im Klaren sein. Können Sie sich den höheren Preis der Apple-Computer leisten und legen Sie Wert auf eine hochwertigen PC, mit einem sehr stabilen Betriebssystem und können Sie auf eine große Softwareauswahl und viele Aufrüstungsoptionen verzichten, dann sind die Geräte von Apple die richtige Wahl für Sie. Legen Sie Wert auf einen günstigen Preis, ein großes Softwareangebot und viele Aufrüstungsoptionen? Sind Sie bereit sich auch einmal mit den Einrichtungsmöglichkeiten des Betriebssystems zu beschäftigen, dann sollten Sie sich einen Windows-PC zulegen.

Übrigens bietet das macOS auch die Möglichkeit, Windows als zweites Betriebssystem zu installieren.