Bekannt aus

ANZEIGE: Home » Magazin » Tellerrand » Mit dem richtigen Firmenvideo durchstarten

Mit dem richtigen Firmenvideo durchstarten

Viele möchten mit einem Imagefilm ihr Unternehmen bestmöglich präsentieren und vorstellen. Doch die Erstellung eines Clips über das Unternehmen birgt auch einige Gefahren. Man möchte schließlich nicht als Lachnummer der Nation enden und seinem Image schaden. Besonders wichtig ist es einen professionellen Partner an seiner Seite zu wissen und realistisch, authentisch und wenn möglich weltoffen und originell rüber zu kommen. Wir möchten euch einen kleinen Überblick bieten, auf was geachtet werden sollte und wie der Weg bis hin zu einem fertigen Firmenvideo aussehen kann.

Was ist ein Imagefilm und für wen wird er erstellt?

Zuerst stellen wir uns der vielleicht banal klingenden Frage was ein Imagefilm eigentlich ist: 

Unter einem Imagefilm oder auch corporate video versteckt sich kein „reiner“ Werbefilm. Zwar geht es hierbei um das Herausarbeiten der positiven Seiten der Firma, jedoch verbirgt sich hinter dem Film kein direkter Verkaufsgedanke wie sonst bei den Werbefilmen zu einem bestimmten Produkt. Er soll vielmehr dazu beitragen möglichst kurz, aber dafür prägnant über das Unternehmen zu informieren und es im „besten“ Licht dastehen zu lassen. Unterstützung beim Dreh für ein Professionelles Firmenvideo, bis hin zu Produktion, Abnahme und Publikation bekommen Unternehmen bei Agenturen, die sich auf diese Art der Werbung spezialisiert haben. Um das selbst gesteckte Ziel möglichst zu erreichen und mit dem Film die richtige Zielgruppe anzusprechen, ist es elementar sich das passende Format des Videos auszusuchen. Darüber hinaus man die Kernaussage des Videos genau festlegen und sie wie einen roten Faden durch den Film laufen lassen. Gute Videoproduktionsfirmen stehen Ihnen auch hierbei mit Rat und Tat zur Seite. Die Firma Webdesign von nanoware media Wien kann dabei behilflich sein auf einer bestehenden Webseite das produzierte Video einzubauen und zu veröffentlichen oder für Sie eine völlig neue Webseite gestalten. Mit der Kombination aus neu gestalteter Webseite und einem aussagekräftigen Firmenvideo helfen Sie Ihren Mitarbeitern sich mit der Kultur Ihrer Firma zu identifizieren, neue Mitarbeiter zu rekrutieren und bei Partnern, Bestandskunden und auch potentiellen Neukunden und Zulieferern Vertrauen zu erwecken und sich über die Firma bestmöglich zu informieren. 

Wie läuft die Produktion ab?

Eine Firma, die das Video produziert und die Kernbotschaft sind gefunden, dann kann die Produktion starten. Welche Schritte nun im Einzelnen nötig sind wollen wir kurz zusammenfassen: 

  • Ideenfindung

Die Idee des Filmes steht an erster Stelle, deshalb wird dieser Schritt auch Preproduction genannt. Auf ihrer Grundlage baut der gesamte Film auf. Dabei ist es besonders wichtig auf Authentizität zu achten. 

  • Geschichte und Drehbuch

Damit die Zuschauer von Anfang bis Ende gefesselt dabei sind ist eine wichtig die Spannung zu steigern und am Ende, wenn möglich zu einer Handlung aufzufordern. Dies kann beispielsweise ein weiteres Produktvideo sein oder man nennt nochmal die Webseite, auf der sich der Zuschauer umsehen kann.

  • Drehplan und -Vorbereitung

Hierbei handelt es sich um einen genauen Plan, der alles Organisatorische was den dreh an sich betrifft beinhaltet. Darunter fallen beispielsweise der Ablaufplan, die Verantwortlichkeiten, das Timing und Adressen.

  • Dreh oder Produktion

Jetzt kann der eigentliche Dreh, die Produktion des Firmenvideos losgehen.

  • Auswahl des Materials und der Schnitt

Das aufgezeichnete Material wird nun zum ersten Mal komplett gesichtet und zu einem fertigen Video geschnitten und zusammengefügt.

Nachdem noch Musil und Sound, Korrekturen der Farbe und grafische Elemente und wenn gewünscht Animationen eingefügt wurden können Sie das fertige Video endlich zum ersten Mal in voller Länge ansehen.