Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Tipps wenn der Laptop überhitzt: Schutz vor dem Hitzetod

Euer Laptop oder Notebook kommt viel zu schnell auf eine ungesunde Betriebstemperatur und droht zu überhitzen? Hier heißt es schnell handeln, denn sonst kann das Gerät einen irreparablen Schaden erleiden und stirbt womöglich den Hitzetod. Wir zeigen euch, welche Ursachen eine Überhitzung haben kann, wie man die Auslöser bereinigt und was man vorbeugend unternehmen kann, damit man lange Freude an seinen Geräten hat. 

computer1

Ursachen für den "hitzigen" Laptop

Schon kurz nach dem Anschalten geht es los: Euer Laptop wird heiß und das scheinbar grundlos, denn ihr habt noch keine aufwendigen Anwendungen wie beispielsweise Bildbearbeitungen oder Ähnliches gestartet? Jetzt heißt es Ursachenforschung, denn unbehandelt kann die dauernde Überhitzung gefährlich werden. Die Laptops der heutigen Zeit sind leistungsstark und echte Kraftprotze dennoch ist häufig nur ein kleiner Lüfter zur Kühlung eingebaut. Befindet sich der Laptop nun noch in einer heißen Umgebung, zum Beispiel im Sommer mit direkter Sonneneinstrahlung, dann kann der Laptop schon mal ganz schön ins Schwitzen kommen. Eine weitere Ursache können verunreinigte Lüftungsschlitze sein. Staub und Schmutz können sich in den Kühlrippen und Schlitzen zur Abluftabführung einnisten und so die Arbeit des Kühlers massiv behindern. Dem Laptop bleibt nun nichts anderes übrig, als seine Leistung zu drosseln um keinen irreparablen Schaden zu nehmen. Doch für diese Probleme gibt es ein paar Tipps, die ihr befolgen könnt, um eurem Laptop auch im Sommer ein "sorgenfreies" Leben zu schenken.

Vorbeugung und Behebung

Besonders ältere Laptops neigen dazu heiß zu laufen, wenn ihr also nicht zu den Glücklichen gehört, die sich einen neuen Laptop anschaffen und bereits beim Kauf auf einige Faktoren, wie leicht zu erreichende Lüfter und Kühler achten könnt, dann helfen euch diese Tipps weiter:

Kissen, Decken und weiche Unterlagen eigenen sich nicht als Unterlage zum Arbeiten. Besser eigenen sich feste Unterlagen, die bestenfalls mit zusätzlichen Schlitzen oder Lüftern ausgestattet sind. Eine Lösung für Laptops, die dazu neigen zu Überhitzen, bieten die Laptopkühler des Marktleaders KLIM, die ihr Online erwerben könnt und welche eine maximale Kühlung und Funktionalität versprechen. Auch auf tolle Optik müsst ihr bei den Laptopkühlern nicht verzichten, im Amazon Shop gibt es Kühler für Laptops und sogar für Spielekonsolen in vielen unterschiedlichen Farben, Materialien und Formen. 

Reinigung des Laptops

Die sicherste, aber mit Abstand auch die aufwendigste Methode die Hitzeentwicklung zu minimieren, ist die Reinigung der Hardware. Um den Laptop zu öffnen, benötigt man allerdings neben dem geeigneten Werkzeug auch ein ruhiges Händchen und technisches und Handwerkliches Vorwissen. Wenn sich euer Laptop noch innerhalb des Garantiezeitraums des Herstellers befindet, dann solltet ihr diesen zuerst kontaktieren und die Reinigung im Zweifelsfall lieber in die Hände von Profis geben.

Eine weitere Möglichkeit, den Laptop zu prüfen und die Ursache für die Überhitzung zu finden, bieten einige Software-Programme. Das Programm HWMonitor zeigt an, welche Komponenten mit welcher Temperatur laufen und so wird sogar die Geschwindigkeit angegeben, mit der der Lüfter läuft und wo eventuell eingegriffen werden muss. SpeedFan kann dann im Anschluss helfen, wenn der Lüfter zu wenig Leistung zeigen sollte, denn dank dieses Programms lässt sich die Umdrehungsgeschwindigkeit ankurbeln.