Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Der Musikplayer mit Klangerkennung

Als ich zum ersten Mal vom Mufin Player gehört habe, dachte ich zuerst an ein ganz normales Abspielprogramm für verschiedene Medien. Mittlerweile aber habe ich anderes, sehr interessantes, über den Mufin Player erfahren. Aus klangverwandten Musikstücken generiert das Programm eine Abspielliste, die genau dem Musikgeschmack des Nutzers entspricht. Die Musikdateien werden natürlich nicht heruntergeladen, sondern auf der Festplatte gesucht und in eine Playlist gebündelt.

Ich habe mich sehr gewundert und gefragt wie die Software jeden Titel so schnell erkennen kann. Der Mufin Player erstellt für jeden Musiktitel einen akustischen Fingerabdruck, indem ein 30-sekündiger Ausschnitt auf mehr als 40 verschiedene Eigenschaften wie Tempo, Instrumentierung und Rhythmus analysiert wird. Durch einfaches Klicken einer Taste wird für jedes Stück eine Liste mit passenden Songs erstellt. Wer über eine Internetverbindung verfügt, der kann sich zusätzlich noch Vorschläge von der Webseite Mufin unterbreiten lassen.

Der Mufin Player kann übrigens Dateiformate wie *.MP3, *.AAC, *.WAV, *.WMA, *.OGG-Vorbis und *.FLAC probemlos wiedergeben. Außerdem können sich Lieder auf einer Audio-CD durch eine Grabbing-Funktion geschnappt und archiviert werden. Ich finde den Player sehr interessant, da man mit einer Internetverbindung sogar neue Bands, die dem Musikgeschmack entsprechen, finden kann. Das Programm übrigens ist kostenlos und kann hier bequem gedownloadet werden.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber