Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

iPad2: Schneller Chip, HD und höhere Auflösung

Die Gerüchteküche Apples brodelt mal wieder auf Hochtouren. Diesmal allerdings kochen auch bekannte Blogs ihr Süppchen und prophezeien einen baldigen Launch des neuen iPad. Glaubt man den anonymen Quellen, soll das Tablet neben einem schnelleren Chipsatz auch Features wie Kartenslot und Mini-Display-Port erhalten.

Grund für die Spekulationen geben neue iPad-Hüllen, die das Blog Appleinsider veröffentlicht hat. Das neueste Gehäusedesign weist tatsächlich stark auf einen SD-Kartensteckplatz und Mini-Display-Port hin. So zeigt sich an der linken oberen Ecke ein freier Bereich, der solche Slots erlauben würde.

In Sachen HD-Inhalte beruft man sich auf dieselbe Quelle, die bereits beim iPhone 3GS und dem iPhone 4 die GPUs vorhergesagt hat. Laut des Anonymus will Apple ein Dual-Core-Chip verbauen, um so endlich HD-Inhalte ruckelfrei auf das iPad zu zaubern.

Auch Gizmodo beschäftigt sich die Tage mit den iPad-Gerüchten und setzt noch einen drauf. Nach eigenen Angaben wird die zweite Generation des iPad eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixel umsetzen können. Laut MacRumors handelt es sich hierbei um das fast Erreichen eines Retina-Displays - einem Zustand, der bei herkömmlicher Betrachtung keine Pixel mehr erkennen lässt. Der Nachteil: Apps in dieser Auflösung werden vorerst noch Mangelware sein. Zudem wird hinsichtlich der höheren Auflösung und des schnelleren Prozessors der Stromverbrauch des iPad steigen.

Sogar der Vertrieb wird in der Gerüchteküche berücksichtigt. Das US-Blog Engadget berichtet, dass Apple auch die Funk-Chipsätze austauschen wird. Die zurzeit im Einsatz befindlichen Chips aus dem Hause Infineon sollen demnach denen von Qualcomm weichen. Ein guter Grund könnte das Interesse des Mobilfunkboliden Verizon sein, das iPad zu vertreiben. Der Konzern funkt allerdings nicht nur im GSM-, sondern vielmehr auch im CDMA-Netz. Letzteres wird wiederum nur von den Qualcomm-Chipsätzen unterstützt.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber