Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Alternativen zu iTunes

Egal ob iPhone oder iPod, viele Nutzer greifen bei Apple-Geräten auf die hauseigene Software iTunes zurück. Doch es gibt noch einige weitere attraktive Alternativen zu iTunes. Wir zeigen Ihnen 10 Tools, die vom Funktionsumfang an iTunes heranreichen und mindestens ebenso überzeugend sind.

Wer Musik für seinen iPod oder iPhone überspielen will, greift im Regelfall auf Apple iTunes zurück. Diese ist kostenlos erhältlich und bietet eine direkte Verknüpfung mit dem iTunes Store und vielen weiteren Features, die winload.de anschaulich erklärt. In den meisten Fällen verwenden User die Software zur Verwaltung Ihrer Songs, da dies eine der zentralen Funktionen von iTunes darstellt.

Sollte ich iTunes nutzen?

Es gibt einige Aspekte, die für iTunes sprechen. An erster Stelle steht natürlich die perfekte Kompatibilität zu Apple-Geräten - anschließen, starten und alles läuft, wie es soll. Darüber hinaus brauchen Sie iTunes, wenn Sie Ihre Musiksammlung etwa über die iCloud respektive iTunes Match abgleichen und steuern wollen.

Wer technisch unversiert ist und Musikdateien nicht selbst verschieben kann, für den ist iTunes eigentlich die einzige echte Option. Geht es aber vielmehr um einen überschaubaren Musikkatalog, gibt es überzeugende Alternativen.

Welche Nachteile gibt es bei iTunes?

iTunes ist die Lösung aus dem Hause Apple. Sobald Sie ein Apple-Produkt nutzen, werden Sie förmlich zur Nutzung von iTunes gedrängt. Sie müssen zwar nicht, aber in einigen Fällen haben Sie gar keine andere Wahl.

Die weiteren Nachteile von iTunes sind meist jedoch subjektiver Natur. Zugegeben ist die Installationsgröße von iTunes verglichen mit dem Funktionsumfang beachtlich. Mitunter läuft iTunes auch erschreckend langsam im Gegensatz zu alternativen Programmen.

Sonstige typische Nutzerprobleme sind jedoch schwer messbar. So haben einige Nutzer Probleme mit der Menüführung, der Logik hinter einigen Menüpunkten und empfinden manche Handlungen als unnötig kompliziert.

Dieses subjektive Empfinden tritt meist primär dadurch auf, dass man bisher eine andere Software gewöhnt war. Wenn Sie bisher kein iTunes genutzt haben, wird Ihnen dies mitunter also gar nicht auffallen.

Nutzen Sie bereits eine andere Software zur Verwaltung der Musik, können bei Ihnen ähnliche Probleme auftreten. Vielleicht ist Ihre genutzte Software aber unter unseren Alternativen.

Copy Trans Manager

Einer der absoluten Favoriten unter den iTunes-Alternativen stellt Copy Trans Manager dar. Die kostenlose Software kopiert einfach alles auf Apple-Geräte, was Sie auf Ihrem PC vorfinden. Egal ob Musik, Podcasts, Hörbücher oder Filme.

Zahlreiche weitere Features wie das Hinzufügen von Titeln via Drag&Drop, die direkte Bearbeitung von Wiedergabelisten sowie der korrekte Umgang mit dem App-Format IPA lassen Copy Trans Manager zu einer der besten Alternativen werden.

SharePod

Sharepod ist, wie der Name bereits vermuten lässt, eine Alternative, die sich sehr eng an iTunes und Apple-Geräten wie dem iPod ausrichtet. Im Handling beweist SharePod jedoch einen Vorteil, da einige Vorgänge doch einfacher als bei iTunes umzusetzen sind.

Eines der besonderen Features von SharePod ist dessen Funktion, Musik vom iPhone auf den PC kopieren zu können. Eigentlich ist dies aufgrund eines von Apple eingebrachten Kopierschutzes nicht möglich. SharePod hindert dieser jedoch in keiner Weise, sodass Sie schnell und problemlos lokale Sicherungen anlegen können.

Media Monkey

Eine iTunes-Alternative die nahezu jeden Wunsch erfüllt? Hier kommt Media Monkey ins Spiel. Egal an welche Funktion Sie bei iTunes denken: Media Monkey bietet sie - äbzüglich des iTunes Stores natürlich.

Die bequeme Verwaltung Ihrer Inhalte, insbesondere für iPods, läuft über Media Monkey schnell und bequem. Zudem ist die Benutzeroberfläche ansprechend und logisch strukturiert, sodass Sie sich schnell zurechtfinden.

Funktionen wie das Brennen von CDs, der Abgleich Ihrer Medienbibliothek sowie vieles mehr lassen Media Monkey zu einer der besseren Alternativen werden.

Songbirg

Songbird stellt eine interessante Software-Mischung aus Browser und Mediaplayer dar. Möchten Sie beispielsweise mehr zu einem Interpreten erfahren, können Sie dies über den integrierten Browser direkt erledigen.

Ihre Songs in der Bibliothek werden per Online-Abgleich automatisch korrekt getagged. Plugins erweitern den Funktionsumfang von Songbird deutlich und lassen auch Veränderungen an der Benutzeroberfläche zu.

Winamp

Ein alter Hase im Mediengeschäft ist Winamp. Die Software existiert bereits seit einer gefühlten Ewigkeit. Dennoch ist die Software kein alter Hut. Im Gegenteil: Der Funktionsumfang ist beträchtlich und muss sich vor anderen Anwendungen nicht verstecken. Die Medienbibliothek wirkt sauber und aufgeräumt.

Durch Erweiterungen und Designs lässt sich die Funktionspalette sowie das äußere Erscheinungsbild von Winamp beliebig verändern. Einziges Manko: In der kostenlosen Variante dieser Software laufen Brennvorgänge eher schleppend ab. Eine iTunes Alternative ist Winamp damit dennoch.

Da Winamp zum 20. Dezember 2013 nicht mehr weiterentwickelt wird, finden Sie in diesem Ratgeber weitere Alternativen zu Winamp.

FloolaDesktop

FloolaDesktop ist ein Programm, welches möglicherweise weniger bekannt ist. Dabei ist die Software funktional und kann durchaus gegen die Konkurrenz bestehen. Neben einem Mediaplayer beinhaltet FloolaDesktop auch ein Verwaltungsprogramm, mit dem Sie Ihre Musiksammlung ordnen können.

Ein besonderer Leckerbissen ist die automatische Generierung von Wiedergabelisten. Je nach Kriterium gibt Ihnen FloolaDesktop nur bestimmte Genres, Bewertungen oder gleicher Bitrate aus.

Banshee

Banshee ist zwar nicht der erste Mediaplayer auf Open Source Basis. Doch beim Funktionsumfang beeindruckt die Software zunehmend. Neben einer Abspielfunktion für Video- und Audio-Dateien gibt es einige attraktive Zusatzfunktionen.

So werden beim Anhören von Hörbüchern automatisch Lesezeichen gesetzt, damit Sie später wieder an der richtigen Stelle weiterhören können. Zudem können Sie Ihre Musiksammlung innerhalb des Heimnetzwerks freigeben, sodass auch andere Geräte auf Ihr Archiv zugreifen können.

Wem dieser Funktionsumfang zu dick aufgetragen ist, schaltet einfach rasch in eine minimierte Benutzeroberfläche, die nur noch die zentralen Funktionen darstellt.

Miro

Wenn Sie gerne gestreamte Musik hören, ist Miro vielleicht die beste Alternative für Sie. Die Software verwaltet nicht einfach nur Ihre Musik und Videos. Sie bietet auch einige beeindruckende Zusatzfunktionen, wie das Streaming der Inhalte im heimischen Netzwerk. Zudem lassen sich über Miro unzählige Streams, egal ob Audio oder Video, empfangen.

Auch die gewohnt üblichen Features wie einen automatisch ID3-Abgleich der vorhandenen Tracks gehören zum Paket von Miro. Natürlich ist auch ein Abgleich mit Ihren Apple-Geräten kein Problem.

Amarok

Amarok punktet durch eine Funktion, die Sie auch bei FloolaDesktop vorfinden: individuelle Wiedergabelisten. Songs mit bestimmten Attributen lassen sich somit problemlos zusammenstellen und abspielen, ohne dass Sie diese einzeln zusammensuchen müssten.

Clever gelöst: Amarok importiert bei Bedarf die Datenbank-Einträge Ihrer iTunes-Software. Das spart nicht nur Zeit sondern auch Zusatzeinstellungen, falls Sie Ihre Datenbank völlig neu aufbauen müssten.

LetsTunes

Den Abschluss der Auflistung bildet LetsTunes. Diese Software ist ebenfalls kostenlos erhältlich und bietet einige ansprechende Funktionen. Kopieren Sie Musik von Ihrem iPod auf den PC und zurück, passen Sie die Tags der Musikdateien an, verwalten Sie Ihre Playlists und synchronisieren Sie externe Geräte schnell und problemlos.

Der Funktionsumfang von LetsTunes überzeugt. Die Tatsache, dass die Software kostenlos ist, erfreut zusätzlich.

Welche iTunes Alternative soll ich nehmen?

Je nach Ihren persönlichen Anforderungen kann die eine oder andere iTunes-Alternative die bessere Lösung sein. Brauchen Sie keine besonderen Extras, würden wir Ihnen Copy Trans Manager ans Herz legen.

Soll es etwas mehr Ausstattung sein, greifen Sie am besten zu SharePod, da Sie hier noch einige attraktive Zusatzfeatures erhalten.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber