Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Anwendungen nicht verifizierter Entwicklern öffnen

Wer auf einem Mac Anwendungen von nicht verifizierten Entwicklern installieren möchte, wurde sicherlich schon einmal mit der entsprechenden Warnmeldung konfrontiert. Eine Installation scheint dann unmöglich. Dem ist jedoch nicht so. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch Anwendungen von nicht verifizierten Entwicklern öffnen können.

Im Netz tummeln sich zahlreiche Anwendungen für Mac OS X Mountain Lion, die von nicht verifizierten Entwicklern stammen. Diese bieten mitunter sehr ansprechende Funktion. Vorausgesetzt man kann die Anwendungen nutzen. Hier tritt nämlich seit Mountain Lion häufig ein Problem auf.

Sobald eine Anwendung eines nicht verifizierten Entwicklers geöffnet werden soll, streikt das Betriebssystem. Genau genommen handelt es sich dabei wie von Windows bekannt um einen Schutzmechanismus gegen Schadsoftware. Doch auch Anwendungen nicht verifizierter Entwickler lassen sich öffnen.

Sollte ich Anwendungen von nicht verifizierten Entwicklern öffnen?

Wenn Sie gerade eine Anwendung auf Ihren Mac geladen haben, die sich einfach nicht öffnen lässt, können Sie beruhigt sein. Es gibt einen Weg, die Anwendung doch zu starten. Vorab sei jedoch folgender Sicherheitshinweis erteilt: Der Schutzmechanismus von Mountain Lion hat einen Grund. Er soll schadhafte Software einschränken.

Befolgen Sie die nachstehend aufgeführte Anleitung also nur dann, wenn Sie sich absolut sicher sind, dass die von Ihnen genutzte Anwendung auch wirklich sicher ist. Sie handeln auf eigenes Risiko.

So installieren Sie Anwendungen nicht verifizierter Entwickler

Klicken Sie zuerst doppelt auf die Anwendung, die Sie installieren wollen. Handelt es sich um Software eines nicht verifizierten Entwicklers, erhalten Sie die entsprechende Fehlermeldung. Klicken Sie auf "OK" um diese auszublenden.

Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf die Anwendung, die Sie installieren wollen. Es dauert einen Augenblick, ehe sich ein Kontextmenü öffnet. Wählen Sie in diesem Kontextmenü den Punkt "Öffnen" aus.

Sie erhalten nun erneut die bereits oben beschriebene Fehlermeldung, dass hier Software eines nicht verifizierten Entwicklers installiert werden soll. Diesmal gibt es jedoch eine kleine Abwandlung. Das Fenster fragt Sie nun, ob Sie die Software wirklich öffnen möchten.

Klicken Sie im Kontextfenster nun auf den Button "Öffnen". Es kann einen Augenblick dauern, doch direkt danach startet das Installationsprogramm der Software.

Ist Software nicht verifizierter Entwickler immer riskant?

Nein, es gibt zahlreiche Entwickler, die seitens Apple nicht verifiziert sind. Daraus lässt sich nicht ableiten, dass deren Software schadhaft wäre. Das Gegenteil ist jedoch auch nicht der Fall. Sie haben schlicht keine Möglichkeit, den wahren Zweck einer Anwendung zu erkennen.

Deshalb empfiehlt es sich, nur dann Anwendungen von nicht verifizierten Entwicklern zu installieren, wenn Sie diesen wirklich völlig vertrauen. Anderenfalls gehen Sie ein natürliches Risiko ein.

Wie erkenne ich, ob die Software schadhaft war?

Sofern die Anwendung eines nicht verifizierten Entwicklers schadhaft war, bemerken Sie dies nur, wenn diese Ihren Mac aktiv angreift. Handelt es sich hingehen um eine Anwendung, die im Stillen agiert, werden Sie nichts bemerken.

Gerade deshalb ist es so wichtig, dass Sie sich vor der Installation der Anwendung absolut sicher sind, dass der Entwickler vertrauenswürdig ist. Im Internet finden Sie zahlreiche Anwendungen, die von vertrauenswürdigen, aber nicht verifizierten Entwicklern stammen. Hier können Sie bedenkenlos zugreifen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber