Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Facebook Account löschen

Durch Cyber-Attacken und Datenmissbrauch sinkt das Vertrauen in soziale Netzwerke wie Facebook. Wer sich dann entscheidet seinen Account unwiderruflich zu löschen, hat es nicht ganz leicht. Wir zeigen Ihnen, welche Punkte sie befolgen müssen.

Anleitung

Schritt 1

Loggen Sie sich wie gewohnt in Facebook ein und Suchen Sie oben rechts in der blauen Leiste den nach unten zeigenden Pfeil. Klicken Sie diesen an und suchen Sie im Menü nun die Option "Hilfe" aus.

Schritt 2

Geben Sie nun in der Suchzeile "Konto löschen" ein. Facebook zeigt Ihnen nun verschiedene Beiträge an. Wählen Sie dann den Eintrag "Wie kann ich mein Konto dauerhaft löschen?" aus.

Schritt 3

Achten Sie nun darauf, dass Sie nicht nur Ihr Konto deaktivieren (wie Facebook sich das wünscht), sondern vollständig löschen. Dafür folgen Sie dem blauen Link mit der Aufforderung "teile es uns mit", der direkt nach dem Fett geschriebenen Satz "dauerhaft und ohne Möglichkeit der Wiederherstellung löschen" folgt. Sie werden auf eine neue Seite weitergeleitet.

Schritt 4

Drücken Sie nun den blauen Kasten "Mein Konto löschen" an. Bestätigen Sie Ihre Entscheidung mit der Eingabe Ihres Passwortes und einem von Facebook vorgegebenen Sicherheitscode. Sie haben nun 14 Tage Zeit, um Ihre Entscheidung rückgängig zu machen. Anschließend ist Ihr Konto unwiderruflich gelöscht.

Häufig gestellte Fragen

Facebook Account nach 14 Tagen reaktivieren

Nach 14 Tagen ist es nicht mehr möglich, Ihren gelöschten Facebook Account zu reaktivieren. Wir empfehlen Ihnen deswegen eine Sicherheitskopie Ihres Kontos anzulegen. Folgen Sie dafür in Schritt 3 dem blauen Link "Kopie deiner Daten". Sie können sich dann jederzeit erneut registrieren und die Sicherheitskopie hochladen.

Sind meine Daten wirklich alle gelöscht?

Datenschutzbehörden sagen nein. Facebook behält möglicherweise einige persönliche Informationen. Doch mit einer Löschung des Accounts wird die weitere Informationsaufnahme gestoppt.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber