Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Facebook Passwort knacken

Wer Facebook eher selten nutzt, kennt die Situation: Man hat das Facebook-Passwort vergessen. Ohne das ist ein Login aber aus gutem Grund nicht möglich. Techfacts zeigt Ihnen, wie Sie wieder an ein neues Passwort gelangen und zwar auf legalem Wege.


  • Autor: 
    kpatyhka
  • Quelle: 
    Depositphotos

Wer sein Passwort für Facebook vergessen hat, steht einem großen Problem gegenüber. Es ist nämlich nicht möglich, dass Facebook-Kennwort einfach so herauszufinden. Vielmehr muss das Facebook Passwort zurückgesetzt werden, wenn es vergessen wurde. Techfacts zeigt Ihnen, wie Sie das schnell erledigen.

Vergessenes Facebook-Passwort zurücksetzen

Wenn Sie Ihr Facebook-Passwort vergessen haben, gibt es keine Möglichkeit es herauszufinden oder gar zu knacken. Ihre einzige Möglichkeit besteht darin, das Facebook-Kennwort zurückzusetzen. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  • Gehen Sie auf die Facebook-Seite.
  • Sie sehen nun oben die beiden Login-Felder. Das rechte Feld ist für das Kennwort.
  • Unter dem Kennwort-Feld bei Facebook ist ein kleiner, unauffälliger Link mit der Beschriftung "Passwort vergessen?" - Klicken Sie auf diesen.
  • Sie gelangen nun zur Seite "Identifiziere dein Konto".
  • Sie haben nun drei Möglichkeiten Ihre Identität zu verifizieren: Per E-Mail oder Telefon, über Ihren Nutzernamen oder über die Kombination Ihres Namens und des Namens eines Freundes.
  • Wählen Sie nun eine der drei Varianten aus. Am einfachsten ist die Methode "E-Mail/Telefon".
  • Nachdem Sie nun ein Feld ausgewählt und befüllt haben, klicken Sie unten auf "Suche".
  • Sobald Ihnen Ihr Konto in der Liste angezeigt wird, klicken Sie dahinter auf "Das ist mein Konto".
  • Sie gelangen nun zur Seite "Passwort zurücksetzen".
  • Facebook fragt Sie nun, ob Sie das Passwort Ihres Kontos wirklich zurücksetzen wollen.
  • Klicken Sie im unteren Bereich der Seite auf den blauen "Passwort zurücksetzen"-Button.

Sie haben Ihr Facebook-Passwort nun erfolgreich zurückgesetzt. Es gilt jetzt, ein neues Facebook-Kennwort zu vergeben. Folgen Sie nun den weiteren Schritten der Anleitung:

  • Facebook hat nun eine Mail an die ausgewählte E-Mail-Adresse verschickt. In dieser finden Sie einen Link sowie Code zum Zurücksetzen Ihres Passwortes.
  • Kopieren Sie den Link in den Browser und rufen Sie die Seite auf, um Ihr Facebook-Passwort zurückzusetzen.
  • Sie gelangen nun zu einer Seite, bei der Sie ein neues Passwort vergeben können.
  • Wählen Sie hier ein möglichst starkes Passwort und klicken Sie anschließend auf "Passwort ändern".
  • Unter Umständen bietet Ihnen Facebook nun eine weitere Seite, bei der Sie zusätzliche Sicherheitsinformationen eingeben können. Falls Sie das nicht möchten, können Sie über "Speichern und Fortfahren" die Seiten überspringen.
  • Ihr Facebook-Kennwort ist nun erfolgreich zurückgesetzt. Sie haben somit wieder die volle Kontrolle über Ihr Konto.

Sollten Sie Ihr Facebook Passwort regelmäßig vergessen, haben Sie vielleicht schon überlegt dieses zu ändern. Vielleicht auf ein einfacher zu merkendes Wort. Nehmen Sie davon jedoch Abstand. Ein einfaches Facebook Passwort lässt sich nicht nur leicht knacken. Sie erhöhen damit das Risiko, dass Ihr Facebook-Account gehackt möglicherweise gehackt wird.

Diverse Studien bringen immer wieder hervor, dass ein erheblicher Teil der Internetnutzer viel zu einfache Passwörter nutzt. Den eigenen Namen oder den eines Haustiers, einfache Wörter wie "Test" oder eine der anderen denkbaren Variationen.

So erstellen Sie ein sicheres Facebook-Passwort

Immer wieder gelangen Facebook-Konten in die Hände von Dritten. Ursächlich dafür ist wie erwähnt meistens ein unsicheres Passwort. Wer allgemein bekannte persönliche Informationen oder sonstige schwache Passwörter einsetzt, geht ein großes Risiko ein.

Der Weg ein sicheres Passwort zu erstellen ist dabei aber ganz einfach. Während des Vorgangs das Facebook-Kennwort zurückzusetzen, zeigt Facebook selbst die Sicherheit Ihres Passwortes an.

Alternativ können Sie sich an folgende Faustregel halten: Das Facebook-Passwort sollte wie jedes andere auch mindestens acht Zeichen lang sein. Eines der Zeichen sollte eine Zahl, ein weiteres ein Sonderzeichen (Raute, Ausrufezeichen etc.) sein.

Beim Erstellen eines sicheren Passworts sollten Sie zugleich sicherstellen, dass Sie es sich auch merken können. Eselsbrücken sind beim Merken sicherer Passwörter besonders hilfreich. Google hat hinsichtlich sicherer Passwörter einen eigenen Guide verfasst, der Ihnen sicherlich helfen wird.

Versuchen Sie Ihr Passwort mit einer Kombination zu verknüpfen, die nur Ihnen im Detail bekannt ist. Überlegen Sie sich ein Merksatz, den Sie einfach in ein Passwort und zugleich in eine Eselsbrücke umwandeln können.

Beispiel: "Ich bin Max Mustermann und 32 Jahre alt! - Aus diesem Satz könnte folgendes Passwort entstehen: "IbMMu32Ja!"

Software zum Knacken des Facebook-Passwortes

Im Netz finden sich viele fragwürdige Angebote, die einem das Knacken des Facebook-Passwortes versprechen. Nehmen Sie von solchen Angeboten großzügig Abstand. Nicht nur, weil es sich meist um Abzocke handelt.

Wenn Sie Ihr Passwort öfter vergessen, sollten Sie sich lieber eine Software installieren, die Ihr Kennwort sichert. 1Password ist hierfür bestens geeignet, kostet allerdings.

Das Knacken eines Passwortes ist strafbar. Nutzen Sie also ein Tool, um Ihr Passwort zu knacken, begehen Sie eine Straftat. Dies ist sicherlich nicht in Ihrem Interesse, zumal die Konsequenzen noch unangenehmer sein dürften, als ein vergessenes Facebook-Passwort.

Sollte aus irgendeinem Grunde das Zurücksetzen Ihres Facebook Passwortes scheitern und auch sonst keine Lösung greifen, ist es in jedem Fall besser ein neues Konto anzulegen, anstatt Ihr altes Konto auf rechtswidrigem Wege wiederzubeschaffen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber