Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Firefox Verlauf löschen

Wer nicht am heimischen PC surft, will die eigenen Spuren möglicherweise verwischen. Häufig geht es in erster Linie darum, dass Dritte nicht erfahren, auf welchen Seiten man unterwegs war. Schließlich stellt dies unter Umständen ein Sicherheitsrisiko dar. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Firefox-Verlauf löschen und dabei alle Spuren beseitigen.

Wer an einem fremden PC im Netz surft, will mitunter nicht, dass der Eigentümer die besuchten Seiten erfährt. Die Gründe hierfür können vielfältig sein. Ein gewichtiger Grund stellt die Sicherheit eigener Accounts dar. Dritte sollen nicht erfahren, mit welchen Benutzernamen man sich im Netz bewegt.

Wer mit dem Firefox unterwegs ist, kann seinen Verlauf schnell und vor allem gründlich reinigen, so dass keine Spuren zurückgelassen werden. Am einfachsten geht dies wie folgt:

So löschen Sie Ihren Firefox-Verlauf

  • Nachdem Sie Ihre Surfvorgänge abgeschlossen haben, klicken Sie im Hauptmenü auf den Punkt "Extras".
  • Im aufklappenden Menü wählen Sie den Punkt "Neueste Chroniken löschen" aus und klicken darauf. Sie können direkt zu diesem Punkt gelangen, wenn Sie die Tastenkombination "Strg + Umschalt + Entf" drücken.
  • Es öffnet sich nun das Fenster zum löschen der Chronik.
  • Im oberen Bereich können Sie auswählen, welchen Zeitraum Sie bereinigen wollen. Nur die letzte Stunde oder wirklich alles? Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie hier "Alles" auswählen.
  • Klicken Sie nun auf den Pfeil neben Details, um weitere Einstellungen zu treffen, welche Elemente entfernt werden sollen.
  • Um wirklich alle Elemente zu löschen, müssen Sie vor jedem Punkt ein Haken setzen. Besonders wichtig sind Cookies, Cache, Besuchte Seiten und Download-Chronik sowie Aktive Logins. Doch auch die restlichen Punkte können wichtig sein.
  • Klicken Sie nun abschließend auf "Jetzt löschen". Je nach Umfang der angesammelten Daten dauert es einen Augenblick, bis der Löschvorgang abgeschlossen ist. Sie erhalten an dieser Stelle keine Bestätigungsnachricht. Das Fenster "Chronik löschen" schließt sich einfach und Sie befinden sich wieder im Webbrowser.
  • Nachdem der Löschvorgang abgeschlossen ist, können Sie den Browser ganz normal schließen. Ihre Daten wurden entfernt. Wenn Sie wollen, können Sie das ganz einfach prüfen. Geben Sie einfach eine vormals besuchte Seite in die Adresszeile ein. Wird die Adresse nicht nach wenigen Buchstaben ergänzt, war der Vorgang erfolgreich.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber