Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

HDR beim iPhone aktivieren

HDR sorgt für beeindruckende Bilder. Auch mit dem iPhone können Sie HDR-Fotos anfertigen. Dies ist bereits ab der iOS Version 4.1 ohne zusätzliche Hilfsmittel möglich. Wir erklären Ihnen den Weg zur HDR-Aufnahme Schritt für Schritt.

Was ist HDR?

Normale Fotografien zeichnen sich in den meisten Fällen dadurch aus, dass das Bild nicht gleichmäßig ausgeleuchtet ist. Es gibt dunkle und helle Stellen, vereinfacht ausgedrückt.

Bei der HDR-Fotografie wird genau diese Tatsache genutzt. Anstelle eines Fotos werden mehrere Fotos von ein und demselben Motiv angefertigt. Dabei wird jedoch die Belichtung variiert, sodass überbelichtete oder unterbelichtete Varianten des Motivs gespeichert werden. Wenigstens drei Aufnahmen sind für ein sinnvolles Ergebnis meist notwendig.

Im Anschluss werden die drei Fotografien übereinander gelegt, ausgerichtet und verschmolzen. Durch das sogenannten Tone-Mapping erhalten die Fotos schlussendlich die besondere Farbgebung, die HDR-Fotos so einmalig werden lässt.

HDR bis iPhone 4 aktivieren

Um die HDR Funktion bei Ihrem iPhone 4 zu aktivieren, starten Sie im ersten Schritt die Kamera-App, welche auf dem iPhone vorinstalliert ist. Sobald die Anwendung gestartet ist, müssen Sie im oberen Abschnitt der Ansicht auf den Auswahlpunkt "Optionen" tippen. Innerhalb dieses Bereichs finden Sie den Punkt "HDR". Über diesen können Sie den HDR-Modus für Ihr iPhone 4 aktivieren.

HDR ab iPhone 5 und iOS 7 aktivieren

Sollten Sie ein aktuelleres iPhone besitzen, etwa das iPhone 5 mit iOS 7, so ist die Aktivierung der HDR Funktion ebenfalls kinderleicht. Starten Sie auch hier die Kamera-App Ihres iPhones. Anschließend tippen Sie im oberen Bereich der Anwendung auf den Punkt "Optionen". Ziehen Sie den Schieberegler nach rechts, um die HDR-Funktionalität der Kamera-App zu aktivieren.

Ein finales Tippen auf den Button "Fertig" schließt die Übersicht wieder. Sie fotografieren nun im HDR-Modus.

Welche kostenlosen Apps gibt es?

Nicht immer ist die Kamera-App des iPhone die beste Wahl für HDR-Fotos. Bedauerlicherweise gibt es nur wenige Entwickler, die kostenlose und auch einigermaßen akzeptable Alternativen bereitstellen. Wir haben dennoch drei HDR-Apps ausfindig gemacht, die Sie kostenlos nutzen können:

HDR for Free

Bei HDR for Free handelt es sich mit 2,7 MB Größe um eine besonders schlanke HDR-App. Erwähnenswert ist die sehr einfache Bedienung der App, welche schnell und unkompliziert verwendet werden kann. Zudem verfügt die App über einige vorgefertigte Filtereinstellungen, so dass Sie bei der Bearbeitung der Fotos noch etwas Spielraum besitzen.

HDR FX Free

Achten Sie hier darauf, nicht über die kostenpflichtige Pro Version zu stolpern. Darüber hinaus muss eigentlich nicht viel erwähnt werden. HDR FX Free ist eine großartige HDR-App, die jedoch wie viele andere Ableger mit Filtern arbeitet, um HDR-Effekte zu erzeugen. Insgesamt ist die HDR FX Free App jedoch deutlich fülliger ausgestattet. Rund 40 Filter-Voreinstellungen machen Lust auf neue HDR-Experimente.

Pro HDR Free

Bei Pro HDR Free handelt es sich um die kostenlose und leicht abgespeckte Version der kostenpflichtigen App Pro HDR. Der Unterschied fällt zumindest auf den ersten Blick aber kaum auf. Fotos können entweder nachträglich bearbeitet oder direkt aus dem App aufgenommen werden, um anschließend zu wunderbaren HDR Fotos verarbeitet zu werden. In der Free-Version werden Fotos leider nur mit 640x480 Pixel aufgenommen, was jedoch in den meisten Fällen ausreichend sein dürfte.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber